• Home
  • Regional
  • Bericht: Gladbachs Favre hat Angebot aus Saudi-Arabien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextPutin holt ├╝bergewichtigen GeneralSymbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischt

Bericht: Gladbachs Favre hat Angebot aus Saudi-Arabien

Von dpa
28.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Trainer Lucien Favre
Trainer Lucien Favre l├Ąchelt vor dem Spiel. (Quelle: Martin Meissner/AP POOL/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Borussia M├Ânchengladbach k├Ânnte im Werben um Trainer Lucien Favre einem Medienbericht zufolge Konkurrenz bekommen. Dem 64-J├Ąhrigen soll ein lukratives Angebot des Erstligisten Al-Nassr Riad aus Saudi-Arabien vorliegen, wie die "Sport Bild" am Samstag meldete. Favre ist laut ├╝bereinstimmenden Berichten Top-Kandidat auf die Nachfolge von Coach Adi H├╝tter bei dem Fu├čball-Bundesligisten. Er hatte die Borussia bereits von 2011 bis 2015 trainiert.

Al-Nassr Riad wird aktuell vom Argentinier Miguel Russo trainiert. Saudischen Medienberichten zufolge will der Club nach Ende der Saison Ende Juni entscheiden, ob Russos Vertrag verl├Ąngert wird. Favre war demnach bereits im vergangenen Jahr vor der Verpflichtung Russos als Trainer-Kandidat bei dem Club gehandelt worden.

Als m├Âglichen Ersatz-Kandidaten f├╝r Favre soll Gladbach laut Medienberichten den ehemaligen Hamburger Bundesligaprofi Vincent Kompany im Auge haben. Der 36-J├Ąhrige spielte von 2006 bis 2008 f├╝r den Hamburger SV, danach elf Jahre f├╝r Manchester City. Zuletzt hatte er seinen Heimatclub RSC Anderlecht trainiert, der aber am Mittwoch die Trennung von Kompany bekanntgegeben hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Borussia M├ÂnchengladbachLucien FavreM├ÂnchengladbachSaudi-Arabien

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website