• Home
  • Regional
  • München
  • Fußball | Lahm über Götze und Mané: Bundesliga bleibt attraktiv


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextDrei Tote nach Unwettern auf KorsikaSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextZu hohe Gehälter beim BR? Aigner kontertSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextStreit zwischen Autofahrern endet blutigSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextDas ist über das neue iPhone bekanntSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann attackiert Kinder mit EinwegrasiererSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Lahm über Götze und Mané: Bundesliga bleibt attraktiv

Von dpa
Aktualisiert am 29.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Ehemaliger Fußball-Profi Philipp Lahm
Der ehemalige Fußballprofi Philipp Lahm spricht zu Journalisten. (Quelle: Matthias Balk/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Philipp Lahm sieht einem möglichen Abgang von Weltfußballer Robert Lewandowski aus der Bundesliga gelassen entgegen. "Das ist so im Fußball: Spieler verlassen die Liga, Spieler kommen", sagte der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft der Deutschen Presse-Agentur.

Umso mehr freut sich der Weltmeister von 2014 über die Verpflichtung des FC Bayern von Sadio Mané und die Rückkehr von Mario Götze in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt. "Es ist sehr wichtig, dass große Spieler in der Bundesliga spielen. Ich freue mich einfach, dass ein Sadio Mané aus Liverpool zu Bayern wechselt, der bestimmt auch in anderen Clubs hätte spielen können. Auch dass man Mario Götze wieder häufiger sieht, ist für die Bundesliga gut", sagte der Turnierdirektor der EM 2024 in Deutschland.

Der 38-Jährige fügte hinzu: "Ich finde es wichtig, dass die Bundesliga attraktiv bleibt. An den zwei Zugängen sehe ich, dass es absolut gegeben ist."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Aufregung um Rammstein-Konzert – Jetzt äußert sich die Band
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
Deutsche Presse-AgenturEintracht FrankfurtFC Bayern MünchenMario GötzePhilipp LahmRobert Lewandowski

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website