• Home
  • Regional
  • München
  • Zwei Jugendliche in München mit Pistole bedroht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextStarkregen: Keller vollgelaufenSymbolbild für einen TextSänger zum vierten Mal Vater gewordenSymbolbild für einen Text43 Studierende getötet – FestnahmeSymbolbild für einen TextReal-Star wechselt zu Manchester UnitedSymbolbild für einen TextSteffi Graf half Neffen aus AlkoholsuchtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für ein VideoKinder spielen mit Waffe – SchussSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Jugendliche mit Pistole bedroht und ausgeraubt

Von t-online, Jel

28.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Streifenwagen der Polizei (Symbolbild): Der Mann stellte sich selbst der Polizei.
Streifenwagen der Polizei (Symbolbild): Raubüberfall in München. (Quelle: Tim Oelbermann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In München sollen Unbekannte zwei Jugendliche auf offener Straße mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt haben. Der Polizei zufolge konnten die mutmaßlichen Täter flüchten.

Nach einem Raubüberfall in Milbertshofen sind der Polizei zufolge zwei Täter auf der Flucht. Die Jugendlichen waren am Samstagmorgen nach dem Feiern auf dem Heimweg, als die Täter auf sie zukamen. Nach einem kurzen Gespräch zog einer der beiden Täter eine Pistole aus seinem Hosenbund und forderte Geld von den Jugendlichen.

Die beiden händigten einen zweistelligen Betrag aus. Darauf folgte ein weiteres kurzes Gespräch – das dazu führte, dass einer der Täter einen Teil der Beute wieder zurückgab. Danach flüchteten die Männer.

Nachdem die Jugendlichen die Polizei gerufen hatten, rückte diese nach eigenen Angaben mit 15 Streifenwägen zur Fahndung aus – jedoch bislang vergeblich. Die Jungen wurden offenbar nicht verletzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tödlich verunglückt: Feuerwehrleute entdecken Kameraden
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website