Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalMünchen

Edmund Stoibers Handy ruft bei Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth dazwischen


Das schaut München auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Stoibers Handy stört bei Wagner-Festspielen

Von t-online, cup

Aktualisiert am 27.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Edmund Stoiber und seine Frau Karin bei der Eröffnung der Richard-Wagner-Festspiele. Bei Tristan und Isolde produziert der Ex-Ministerpräsident eine ungewöhnliche Schlagzeile.
Edmund Stoiber und seine Frau Karin bei der Eröffnung der Richard-Wagner-Festspiele. Bei Tristan und Isolde produziert der Ex-Ministerpräsident eine ungewöhnliche Schlagzeile. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es geschah im dritten Akt von Tristan und Isolde: Mitten in der Premiere störte Edmund Stoiber die Bayreuther Festspiele. Grund war der FC Bayern.

Tolle Technik, hohes Tempo, klasse Abschluss: Neuzugang Mathys Tel hat auf jeden Fall die Anlagen, die der FC Bayern braucht. Trainer Julian Nagelsmann traut dem Franzosen bereits jetzt zu, irgendwann 40 Saisontore zu schießen. Ob das nicht ein wenig viel Druck für einen 17-Jährigen ist, sei mal dahingestellt. Edmund Stoibers Handy entzückte der Transfer der Bayern jedenfalls so sehr, dass es sich gleich laut meldete – mitten in feiner Gesellschaft.

Wie die "Bild" in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, war das Smartphone des früheren bayerischen Ministerpräsidenten, Kanzlerkandidaten und amtierenden Aufsichtsrats des FC Bayern mitten in der Premiere der Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth am Montag plötzlich laut ertönt. "Wow! Ein Naturtalent!", sei aus Stoibers Handy während der Aufführung von Tristan und Isolde zu hören gewesen.

Neuer FC-Bayern-Spieler entzückt Edmund Stoiber in Bayreuth

"Blicke, Gelächter, Hektik bei Stoiber", schreibt die "Bild" über die Szene im Festspielhaus. Bei der Premiere war unter anderem auch die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast, die Festspiele gehören zu den wichtigsten gesellschaftlichen Ereignissen Bayerns. Zur Etikette dürfte gehören, das Handy währenddessen lautlos oder ausgeschaltet zu haben.

"Im dritten Akt war ich gefesselt von der Bühne und der Musik", erklärt Stoiber bei der "Bild" seinen Ausbruch. "Aber die FC-Bayern-App setzt sich bei Top-News auf meinem Handy immer durch." Die hatte ihm eben in diesem Moment die Verpflichtung von Mathys Tel von Stade Rennes verkündet. Stoibers Lieblingsverein bezahlte für den Junioren-Nationalspieler wohl stolze 20 Millionen Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Bild"-Ausgabe vom 27. Juli: "Mit Fußball-News stört Stoiber die Premiere"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Christof Paulus
Angela MerkelBayreuthEdmund StoiberFC Bayern MünchenJulian Nagelsmann

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website