t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalMünchen

Oberbayern: Telefonbetrüger erbeuten mehr als 250.000 Euro von Rentnerehepaar


Telefonbetrüger stehlen Rentnerehepaar mehr als 250.000 Euro

Von afp
Aktualisiert am 23.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Frau mit Bankkarte und Smartphone (Symbolbild): Die Betrüger lockten mit der Aussicht auf eine hohe Erbschaft.Vergrößern des BildesEine Frau mit Bankkarte und Smartphone (Symbolbild): Die Betrüger berichteten von einem angeblichen Hackerangriff. (Quelle: YAY Images/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Als angebliche Mitarbeiter der Bank gaben sich Betrüger aus – und erlangten am Telefon so Zugriff auf das Konto eines Ehepaars. Sie erbeuteten viel Geld.

Telefonbetrüger haben einem Rentnerehepaar aus Puchheim in Oberbayern rund 255.000 Euro gestohlen. Wie die Polizei in Ingolstadt am Dienstag mitteilte, gab sich ein Täter als Bankmitarbeiter aus und täuschte einen Hackerangriff auf deren Konto vor. Die 72-jährige Frau loggte sich während des fraglichen Telefonats demnach "unter Anleitung" in die zugehörige Handyapp für das mobile TAN-Verfahren ein.

Dadurch umgingen die Kriminellen laut Polizei diesen Sicherheitsmechanismus und erlangten alle erforderlichen Berechtigungen, um mehrere Überweisungen vorzunehmen und Wertpapiere aus dem Bestand des Ehepaars zu verkaufen. Der Gesamtschaden liegt demnach bei 255.187 Euro. Ob wenigstens ein Teil des Vermögens wieder zurückgeholt werden kann, war den Ermittlern zufolge zunächst unklar.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website