Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalMünchen

Oktoberfest | Frust auf der Wiesn : "Früher war mehr los"


Frust auf der Wiesn: "Früher war mehr los"

Von Christof Paulus, Jannik Läkamp

Aktualisiert am 22.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mehrere Maß Bier auf einem Tisch (Archivbild): Auch in Berlin finden verschiedene Oktoberfeste statt.
Mehrere Maß Bier auf einem Tisch (Archivbild): Auf dem Oktoberfest gab es in den vergangenen Jahren mehr Besucher. (Quelle: Ralph Peters/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Das schaut München auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Im "Bräurosl"-Zelt spielt die "Band mit den schlechtesten Bewertungen in der Geschichte der Wiesn". Und auch sonst ist nicht alles wie früher.

Die Kritik ist an der Kapelle Josef Menzl nicht spurlos vorbeigegangen. "Wir sind offenbar die Band mit den schlechtesten Bewertungen in der Geschichte der Wiesn", sagt der Kapellmeister am Abend des Eklats in der Bräurosl. "Und spielen tun wir hier eh nur, weil wir Freunde vom Wirt sind", sagt er – mit einer großen Portion Selbstironie.

Wenige Stunden zuvor hatte sogar die Stadt München interveniert. Der Grund: Die angeblich schlechte Stimmung auf dem Oktoberfest, vor allem im Bräurosl-Zelt, wo die Musiker am liebsten Blasmusik spielen. Dass das auf dem Oktoberfest mal zum Problem werden könnte – kaum zu glauben. Doch tatsächlich: Die Nutzer bei Google beschweren sich: zu wenig Schlager, Stimmungsmusik und Sachen zum Mitsingen.

Diskussionen um Stimmung auf dem Oktoberfest 2022

Ein Ortsbesuch aber macht deutlich: So schlecht ist die Stimmung im Bräurosl-Zelt gar nicht. Auf einer Maß im Zelt zeigt sich: Die Band kommt an. Zu Songs wie "Westerland" und "Bohemian Rapsody" steigt die Meute gerne auf die Tische und grölt mit. Das kann nicht nur am Bier liegen.

Sondern auch daran, dass viele die Musik genau so wollen, wie sie jetzt ist. Etwa Katrin Ismair, Annalena Gerl und ihre Freunde. Sie kommen aus Niederbayern, wo man auch die traditionellen bayerischen Stücke kennt, die die Kapelle im Zelt spielt. "Bei uns kann man das mitsingen", sagt Gerl.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Und Wiesn ohne Blasmusik, das sei ohnehin wie "Pizza ohne Tomatensauce", findet Ismair. Etwas weniger los auf dem Oktoberfest? Für manche ist das vielleicht genau das Richtige. Wer Partymusik hören wolle, könne ja in eines der anderen Zelte, findet die Gruppe in der Bräurosl. "Layla", der umstrittene Wiesn-Hit, der ständig in allen Zelten läuft, den könne man schon mal hören, finden sie. "Aber nicht zehnmal am Abend", sagt Gerl.

Roberto Caruso zwischen Schottenhamel-Festzelt und Bräurosl: Er lebt in München, kennt die Wiesn und weiß die Situation einzuschätzen.
Roberto Caruso zwischen Schottenhamel-Festzelt und Bräurosl: Er lebt in München, kennt die Wiesn und weiß die Situation einzuschätzen. (Quelle: Christof Paulus )

Gutes Wetter treibt Leute dann doch aufs Oktoberfest

Dennoch: An den Gerüchten um die ausbleibenden Gäste auf der Wiesn 2022 ist schon etwas dran. Wenn auch am Mittwoch die Zelte voll sind, die Fahrgeschäfte besetzt und die Stimmung gut, so weiß Roberto Caruso genau Bescheid. Er wohnt in München, kennt die Wiesn aus den vergangenen Jahrzehnten. "Früher war schon mehr los", sagt er, der seit 14 Uhr am Mittwoch auf der Theresienwiese unterwegs ist.

Am frühen Abend trifft man ihn zwischen Bräurosl und Schottenhamel in der Mitte des Oktoberfests, wo er das Treiben beobachtet und auf seine Freunde wartet. Langsam wird es dunkler in München, doch in der Sonne ist es noch warm.

Genau darauf hofft Caruso auch an diesem Abend: "Es ist schönes Wetter jetzt, die Leute kommen nach draußen", sagt er. Seit der Eröffnung am Samstag hat es immer wieder geregnet: Vielleicht geht die Wiesn an diesem Mittwoch erst richtig los.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Jennifer Lichnau
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann, Florian Wichert
Google Inc.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website