t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalMünchen

Er war Fraktionschef in Bayern: Grünen-Politiker gestorben


Trauer um Grünen-Politiker

Von dpa
Aktualisiert am 27.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Sepp Dürr (Bündnis 90/Die Grünen) spricht 2018 bei einer Sitzung im Landtag (Archivbild): Nun ist er im Alter von 69 Jahren gestorben.Vergrößern des BildesSepp Dürr (Bündnis 90/Die Grünen) spricht 2018 bei einer Sitzung im Landtag. (Quelle: Lino Mirgeler / dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Bayerns Grüne trauern um eine ihrer früheren Größen. Ihr früherer Fraktionschef im Landtag, ist gestorben. Er erlag einer langen Krankheit.

Der frühere Grünen-Fraktionschef aus dem bayerischen Landtag, Sepp Dürr, ist tot. Er starb bereits am Donnerstagabend nach langer Krankheit im Alter von 69 Jahren. "Mit ihm verlieren wir einen begeisterten Politiker, einen langjährigen Weggefährten und beherzten Kämpfer für Kunst, Kultur, eine lebendige Demokratie und die ökologische Landwirtschaft", teilte der Landesverband am Freitag mit. Zuvor hatten mehrere Medien über den Tod berichtet.

"Sepp war viele, viele Jahre ein prägender Teil unserer Fraktion und eine laute Stimme der bayerischen Grünen. Und vor allem war er ein ganz feiner Mensch", sagte Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze. Dürr habe immer ein offenes Ohr gehabt und sei immer klar in der Analyse gewesen. "Sein Humor war außergewöhnlich, so wie er als Mensch auch. Wir erinnern uns sehr dankbar an Sepp und vermissen ihn sehr."

Co-Fraktionschef Ludwig Hartmann betonte: "Sepp hatte Hirn, Herz und Humor. Er hat für seine Werte und Überzeugungen gekämpft, mit uns und auch gegen uns, wenn nötig."

Sepp Dürr von acht Jahr lang Chef der Grünen-Fraktion in Bayern

Dürr war von 2000 bis 2008 Chef der Grünen-Landtagsfraktion und machte sich in der Zeit auch als streitbarer und diskussionsfreudiger Parlamentarier einen Ruf. "Er war einer der prägendsten Menschen für die bayerischen Grünen. Weit über die Partei hinaus wurde Sepp hoch geschätzt. Kaum einer hatte einen so scharfen Blick und ein so tiefes Verständnis von Bayern, von Heimat und von der bayerischen Politik", sagte Landeschef Thomas von Sarnowski. Dürr fehle nicht nur politisch, sondern vor allem auch persönlich. "Unsere Gedanken sind bei seiner Familie."

Co-Vorsitzende Eva Lettenbauer lobte Dürrs Einsatz gerade auch für die Menschen im ländlichen Raum: "Ich bin Sepp sehr dankbar für seine Kraft, die er unserem grünen Bayern gewidmet hat, seine Durchsetzungsstärke und seine Ecken und Kanten."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website