Sie sind hier: Home > Regional > München >

FC Bayern gibt nach Gladbach-Spiel leichte Entwarnung bei Boateng und Tolisso

Nach Verletzungen  

FC Bayern gibt leichte Entwarnung bei Boateng und Tolisso

08.12.2019, 17:42 Uhr | dpa

FC Bayern gibt nach Gladbach-Spiel leichte Entwarnung bei Boateng und Tolisso. FC Bayern München

Gladbachs Marcus Thuram (l) und Bayerns Jerome Boateng versuchen den Ball zu spielen. Foto: Federico Gambarini/dpa (Quelle: dpa)

Nach der Niederlage gegen Gladbach leckten die Profis des FC Bayern am Sonntag ihre Wunden. Immerhin: Von Corentin Tolisso und Jérôme Boateng gibt es gute Nachrichten.

Der FC Bayern München hat bei den angeschlagen ausgewechselten Corentin Tolisso und Jérôme Boateng "leichte Entwarnung" gegeben. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Sonntag mitteilte, wurde bei Tolisso eine neurogene Muskelverhärtung im linken Oberschenkel festgestellt. Boateng laboriere an einer neurogenen Muskelverhärtung in der linken Wade. Wie lange die beiden Stars aussetzen müssen, prognostizierte der Verein nicht.

Tolisso war Mitte der ersten Hälfte gegen den späteren Torschützen Ivan Perisic ausgetauscht worden. Nach dem Seitenwechsel erwischte es auch Boateng. Für ihn kam Javi Martínez, der am Samstag beim 1:2 auswärts gegen Borussia Mönchengladbach in der Nachspielzeit den Elfmeter verursachte und mit der Gelb-Roten Karte vom Platz musste.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal