Sie sind hier: Home > Regional > München > Sport >

Red Bull München siegt gegen ERC Ingolstadt

Verfolger patzen  

Red Bull München siegt gegen ERC Ingolstadt

26.12.2019, 21:59 Uhr | sid

. Jubel bei Red Bull München: Der DEL-Spitzenreiter siegte auch gegen Ingolstadt. (Quelle: imago images/Eibner)

Jubel bei Red Bull München: Der DEL-Spitzenreiter siegte auch gegen Ingolstadt. (Quelle: Eibner/imago images)

Red Bull München ist in der Eishockey-Liga DEL weiter in der Erfolgsspur. Gegen den ERC Ingolstadt gewannen die Münchener erneut – und bauten ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Tabelle aus.

Red Bull München ist weiter in der Erfolgsspur. Im bayerischen Duell gegen den ERC Ingolstadt holten die Münchener zweimal einen Rückstand auf, ehe das Team von Trainer Don Jackson im Schlussdrittel seinen eigenen 4:3-Vorsprung noch verspielte. In der Verlängerung jedoch machte Konrad Abeltshauser den vierten Erfolg der Hausherren klar.

Titelverteidiger Mannheim hingegen patzte. Die Kurpfälzer kassierten bei Schlusslicht Schwenninger Wild Wings unerwartet ein 1:2 (1:1, 0:1, 0:0) und damit ihre zweite Niederlage in den vergangenen drei Spielen.

Auch die Straubing Tigers verloren zum vierten Mal nacheinander. 1:2 (0:1, 0:1, 1:0) hieß es am Ende gegen den Tabellenvierten Eisbären Berlin. Den Bayern gelang im Schlussdrittel durch Sven Ziegler (42.) lediglich der Anschlusstreffer. Für Berlin dagegen rückt das Spitzentrio nach dem dritten Sieg in Serie durch die Tore von Austin Ortega (4.) und Sebastian Streu (40.) zunehmend in Sichtweite.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: