Sie sind hier: Home > Regional > München >

EHC Red Bull München: Co-Trainer Clement Jodoin geht

Nach über einem Jahr  

Co-Trainer Clement Jodoin verlässt EHC Red Bull München

14.04.2020, 17:02 Uhr | dpa

EHC Red Bull München: Co-Trainer Clement Jodoin geht. Clement Jodoin schaut konzentriert (Quelle: dpa/Andreas Gora/Archivbild)

Clement Jodoin (2.v.l) steht konzentriert hinter der Ersatzbank: Der Co-Trainer verlässt EHC Red Bull München. (Quelle: Andreas Gora/Archivbild/dpa)

Der EHC Red Bull München muss künftig auf Co-Trainer Jodoin verzichten. Nach anderthalb Jahren verlässt der die Eishockey-Profis.

Don Jackson braucht beim EHC Red Bull München einen neuen Assistenztrainer. Wie der dreimalige Meister aus der Deutschen Eishockey Liga am Dienstag mitteilte, ist Clement Jodoin nicht mehr Co-Trainer. Der 68-Jährige war im Januar 2019 von den Eisbären Berlin nach München gewechselt. Weitere Details zum Abschied des Kanadiers wurden nicht bekanntgegeben.

"Clement hat uns die vergangenen anderthalb Jahre mit seiner großen Eishockey-Expertise sowohl menschlich als auch fachlich großartig unterstützt. Wir wünschen ihm und seiner Familie das Allerbeste für die Zukunft", sagte Geschäftsführer Christian Winkler.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal