Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Bayern-Frauen bauen Vorsprung auf VfL Wolfsburg aus

Frauen-Bundesliga  

Bayern-Frauen bauen Vorsprung auf Vfl Wolfsburg aus

06.12.2020, 18:31 Uhr | sid, dpa

München: Bayern-Frauen bauen Vorsprung auf VfL Wolfsburg aus. Bayern-Spielerin Sydney Lohmann gegen Ivana Rudelic von Bayer Leverkusen: Im Nachholspiel gelang den Frauen vom FC Bayern München der zehnte Sieg in zehn Spielen.  (Quelle: imago images/Lackovic)

Bayern-Spielerin Sydney Lohmann gegen Ivana Rudelic von Bayer Leverkusen: Im Nachholspiel gelang den Frauen vom FC Bayern München der zehnte Sieg in zehn Spielen. (Quelle: Lackovic/imago images)

Zehn Spiele, zehn Siege: Im Spiel gegen Bayer Leverkusen konnten die Fußballerinnen des FC Bayern Münchens erneut triumphieren – und ihren Vorsprung auf Titelverteidiger VfL Wolfsburg weiter ausbauen. 

Die Fußballerinnen von Spitzenreiter Bayern München haben ihren Vorsprung in der Fußball-Bundesliga auf Verfolger VfL Wolfsburg ausgebaut. Der Vizemeister gewann das Nachholspiel gegen Bayer Leverkusen mit 1:0 (1:0) und holte damit den zehnten Sieg im zehnten Spiel.

Nationalspielerin Klara Bühl erzielte den entscheidenden Treffer für die Münchnerinnen. Dank des Dreiers liegen die Bayern bereits fünf Punkte vor den Titelverteidigerinnen aus Wolfsburg.

Den VfL-Frauen hingegen gelang am Sonntag nur mit Mühe der Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Wölfinnen gewannen gegen das Bundesliga-Schlusslicht MSV Duisburg nach einem 0:1-Rückstand mit 3:1 (0:1). Dominique Janssen, Karina Saevik und Shanice van de Sanden fanden in der zweiten Halbzeit noch eine Antwort auf den Duisburger Führungstreffer durch Jorain Baucom.

Die Norwegerin Saevik (Paris Saint-Germain) und die Niederländerin van de Sanden (Olympique Lyon) waren erst im September als Reaktion auf die Verletzung von Ewa Pajor sowie den Weggang von Pernille Harder verpflichtet worden. Die Wolfsburgerinnen gewannen den DFB-Pokal zuletzt sechs Mal nacheinander.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen SID und dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: