Sie sind hier: Home > Regional > München >

Uli Hoeneß wird FC Bayern auch ohne Präsidentenamt helfen

München  

Uli Hoeneß wird FC Bayern auch ohne Präsidentenamt helfen

28.08.2019, 15:09 Uhr | dpa

Uli Hoeneß wird FC Bayern auch ohne Präsidentenamt helfen. Uli Hoeneß, Präsident FC Bayern München (r)

Markus Söder (l., CSU), Ministerpräsident von Bayern und Uli Hoeneß, Präsident FC Bayern München. Foto: Peter Kneffel/Archivbild (Quelle: dpa)

Uli Hoeneß wird dem FC Bayern München auch bei einem erwarteten Rückzug aus dem Präsidentenamt weiter als wichtiger Unterstützer erhalten bleiben. "Die Hilfe für den FC Bayern hat ja nichts mit dem Amt zu tun. Ich habe immer gesagt, dass ich dem Verein, was immer ich tun kann, zur Verfügung stehe - und das ist nicht an irgendein Amt gebunden", sagte Hoeneß am Mittwoch beim Empfang des deutschen Fußball-Meisters und DFB-Pokalsiegers im Hofgarten der Bayerischen Staatskanzlei.

Hoeneß betonte, dass er an seinem Plan festhalte, die Entscheidung über seine Zukunft am Donnerstag zunächst dem Aufsichtsrat mitzuteilen. "So eine Entscheidung ist ja nicht innerhalb von zwei Tagen getroffen worden, sondern das ist ein Prozess von circa einem Jahr. Das muss man in Ruhe mit der Familie besprechen und dann eine Entscheidung treffen", erläuterte der 67-Jährige.

Hoeneß will demnach Ende November nicht mehr für das Präsidentenamt kandidieren und auch den Vorsitz des Aufsichtsrates vorzeitig abgeben. Beide Ämter soll der frühere Adidas-Chef Herbert Hainer übernehmen. Hoeneß wurde im Münchner Hofgarten von den Fans mit Sprechchören gefeiert. Das sei "natürlich ein sehr emotionaler Moment gewesen", sagte der Präsident, der seine Entscheidung aber nicht mehr ändern werde. "Ich habe gesagt, dass ich morgen meine Entscheidung bekanntgebe, die ich getroffen habe. Und das wird sich nicht durch eine Tagessache geändert haben. Das ist ein langer Prozess, den man entscheiden muss", erklärte Hoeneß.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal