Sie sind hier: Home > Regional > München >

Neuer Leiter für das Haus der Kunst wird vorgestellt

München  

Neuer Leiter für das Haus der Kunst wird vorgestellt

22.10.2019, 03:05 Uhr | dpa

Neuer Leiter für das Haus der Kunst wird vorgestellt. Bayerns Kultusminister nimmt an einer Sondersitzung teil

Bayerns Kultusminister Bernd Sibler (CSU) nimmt an einer Sondersitzung des bayerischen Landtags teil. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Seit mehr als einem Jahr ist das Haus der Kunst in München ohne künstlerische Leitung. Nun hat sich offenbar jemand gefunden, der das renommierte Ausstellungshaus in die Zukunft führt. Am heutigen Dienstag will Kunstminister Bernd Sibler (CSU) die Person vorstellen, die den Posten ab April 2020 übernehmen soll.

Auf die neue Führung wartet eine anspruchsvolle Aufgabe. Das Haus der Kunst hat turbulente Zeiten hinter sich, vor allem wegen massiver Geldprobleme. Zudem steht eine umfassende Sanierung des Gebäudes mit der bewegten Geschichte an, das die Nationalsozialisten 1937 als Haus der Deutschen Kunst eröffnet hatten.

Im Sommer 2017 war ein massives Loch in den Finanzen des Hauses bekannt geworden. Der damalige Chef Okwui Enwezor bekam daraufhin vom Aufsichtsrat einen kaufmännischen Geschäftsführer an die Seite gestellt, zog sich dann aber im vergangenen Sommer zurück. Seinen Ausstieg begründete er mit seiner Gesundheit, erklärte später aber auch, er habe sich nicht mehr erwünscht gefühlt. Im vergangenen März starb der Nigerianer nach schwerer Krankheit im Alter von 55 Jahren.

Um den Posten des künstlerischen Leiters neu zu besetzen, beauftragte der Aufsichtsrat eine Findungskommission. Unter den Kunstexperten sind Nina Zimmer, Direktorin des Kunstmuseums Bern und des Zentrums Paul Klee, sowie Bice Curiger, künstlerische Leiterin der Fondation Vincent van Gogh in Arles.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal