Sie sind hier: Home > Regional > München >

1:4 in München: Eintracht Braunschweig fällt weiter zurück

München  

1:4 in München: Eintracht Braunschweig fällt weiter zurück

26.01.2020, 15:46 Uhr | dpa

Eintracht Braunschweig hat einen krachenden Fehlstart in das neue Fußball-Jahr hingelegt. Der Fußball-Drittligist verlor am Sonntag mit 1:4 (1:2) beim TSV 1860 München und liegt nun bereits fünf Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz in der 3. Fußball-Liga zurück.

Nach zwei frühen Gegentreffern durch ein Eigentor von Steffen Nkansah (7.) und durch Dennis Dressel (22.) brachte Marcel Bär (29.) die Eintracht zwar noch einmal heran. Zwei Tore von Sascha Mölders (67./79.) sorgten in der zweiten Halbzeit aber für die Entscheidung zugunsten der in jeder Hinsicht besseren Münchner.

Die Gesamtentwicklung in Braunschweig ist dadurch auch nach der Winterpause und der Verpflichtung der beiden Offensivspieler Marvin Pourié und Merveille Biankadi weiter negativ. Von den vergangenen 14 Spielen gewann der Aufstiegsaspirant nur drei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal