Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Autofahrer erleidet Herzinfarkt und stirbt nach Unfall

In Kleintransporter gekracht  

Autofahrer erleidet Herzinfarkt und stirbt nach Unfall

11.02.2020, 13:41 Uhr | dpa

München: Autofahrer erleidet Herzinfarkt und stirbt nach Unfall. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße (Symbolbild): In München hat ein Autofahrer nach einem Herzinfarkt einen Unfall gebaut und ist gestorben. (Quelle: dpa/Marcel Kusch)

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße (Symbolbild): In München hat ein Autofahrer nach einem Herzinfarkt einen Unfall gebaut und ist gestorben. (Quelle: Marcel Kusch/dpa)

Wegen eines Herzinfarkts hat ein Autofahrer in München seinen Wagen nicht mehr steuern können und krachte in einen Kleintransporter. Der 68-Jährige konnte zunächst noch reanimiert werden, doch im Krankenhaus starb er.

Ein 68-Jahre alter Autofahrer hat in München nach einem Herzinfarkt die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist frontal in einen entgegenkommenden Kleintransporter gekracht.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnte der Mann vor Ort zwar noch reanimiert werden, starb aber kurz darauf im Krankenhaus an den Folgen des Infarkts. Bei dem Zusammenstoß am Montag wurden auch der Beifahrer des 68-Jährigen sowie der 29 Jahre alter Fahrer des Transporters und dessen Beifahrer leicht verletzt.

Auch sie wurden ins Krankenhaus gebracht, an beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal