Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Unbekannte stecken mehrere E-Scooter in Brand

Täter flüchteten  

Unbekannte stecken mehrere E-Scooter in Brand

07.04.2020, 15:23 Uhr | dpa, t-online.de

München: Unbekannte stecken mehrere E-Scooter in Brand. Eine Frau fährt mit einem E-Scooter durch den Englischen Garten: Dort ist am Wochenende ein Tretroller in Brand gesetzt worden. (Quelle: imago images/Alexander Pohl/Archivbild)

Eine Frau fährt mit einem E-Scooter durch den Englischen Garten: Dort ist am Wochenende ein Tretroller in Brand gesetzt worden. (Quelle: Alexander Pohl/Archivbild/imago images)

Im Münchner Stadtgebiet haben Unbekannte mehrere E-Scooter in Brand gesetzt, unter anderem im Englischen Garten. Bisher fehlt jede Spur von den Tätern.

An zwei verschiedenen Orten in München haben unbekannte Täter insgesamt drei E-Scooter angezündet. So etwas habe er noch nicht erlebt, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Zunächst brannten am Samstagabend in der Walter-Gropius-Straße im Stadtteil Freimann zwei Roller. Ein Mitarbeiter eines nahe gelegenen Hotels meldete den Brand der Polizei. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt. Am Montagnachmittag wurde dann ein dritter E-Scooter in der Nähe des Englischen Gartens angezündet. Auch hier ist niemand zu Schaden gekommen.

Wie die Roller in Brand gesteckt wurden und ob es sich jeweils um den oder dieselben Täter handelte, war zunächst unklar. Der Sachschaden an den Fahrzeugen betrug laut Polizei jeweils mehrere hundert Euro.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal