Sie sind hier: Home > Regional > München >

Corona/München: Söder befürchtet zweite Infektionswelle

"Wann, weiß keiner"  

Söder befürchtet zweite Corona-Welle

29.04.2020, 13:53 Uhr | dpa

Corona/München: Söder befürchtet zweite Infektionswelle. Markus Söder (CSU) läuft mit Mundschutz

Markus Söder (CSU) läuft mit Mundschutz. Foto: Sven Hoppe/dpa (Quelle: dpa)

Eine zweite Infektionswelle mit dem Coronavirus wird es geben, sagt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Er will die Corona-Maßnahmen deshalb nicht zu schnell lockern.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) geht von einer zweiten Infektionswelle mit dem neuartigen Coronavirus aus. "Eine zweite Welle wird irgendwann kommen. Wann, weiß keiner", sagte er am Dienstag nach der Sitzung des Kabinetts in München.

Darum sei es wichtig, weiter vorsichtig vorzugehen, um das Gesundheitssystem nicht zu überfordern und die Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus nicht vorschnell zu lockern. "Wer zu schnell rennt, wird stolpern", sagte Söder.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: