Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Tierpark Hellabrunn wieder für mehr Gäste geöffnet

"Löwenlänge Abstand"  

Tierpark Hellabrunn wieder für mehr Gäste geöffnet

06.08.2020, 15:16 Uhr | t-online

München: Tierpark Hellabrunn wieder für mehr Gäste geöffnet. Zwei Löwen spielen miteinander: Die Tiere hätten beinahe den Tierpark Hellabrunn in München verlassen müssen. (Quelle: imago images/Martin Vogt)

Zwei Löwen spielen miteinander: Die Tiere hätten beinahe den Tierpark Hellabrunn in München verlassen müssen. (Quelle: Martin Vogt/imago images)

Nach der Wiedereröffnung des Münchner Tierparks Hellabrunn gibt es erneut gute Nachrichten für Besucher: Es dürfen jetzt deutlich mehr Personen gleichzeitig auf das Gelände. Doch es gibt Einschränkungen.

Ab sofort dürfen wieder mehr Menschen den Tierpark Hellabrunn in München besuchen. Der Park darf nach einer behördlichen Genehmigung nun 8.740 Gäste pro Tag empfangen. Das sind doppelt so viele wie in den Monaten nach der Wiedereröffnung. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten.

Tickets für den Tierpark gibt es nach wie vor nur online. Sie müssen mindestens einen Tag vor dem Besuch erworben werden, teilt die Stadt mit. Der Einlass erfolgt nach Vorzeigen des ausgedruckten Tickets kontaktlos. Weiterhin gilt, mindestens "eine Löwenlänge Abstand von zwei Metern" zu halten, heißt es weiter. In Service-Centern, Tierhäusern und den Sanitäranlagen muss zudem eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Besuchsregeln im Tierpark Hellabrunn auf einen Blick: "Löwenlänge Abstand" halten. (Quelle: imago images/S. Adam/Future Image)Besuchsregeln im Tierpark Hellabrunn auf einen Blick: "Löwenlänge Abstand" halten. (Quelle: S. Adam/Future Image/imago images)

Seit Juli ist auch eine Vielzahl der Tierhäuser wieder geöffnet. Dazu zählen die Großvoliere, die Trapperhütte in der Polarwelt, das Fischbruthaus, der Murnauer Stall im Mühlendorf sowie der Info-Pavillon. Zudem dürfen auch Speisen und Getränke To-Go wieder verkauft werden. Die Außenbereiche der Biergärten sind wieder geöffnet. 

Zuletzt hatte der Tierpark Hellabrunn finanzielle Unterstützung der Stadt in Millionenhöhe bekommen. Die Corona-Krise hat dem Tierpark enorme Einbußen beschert, unter anderem durch monatelange Schließungen. Die Löwen hätten beinahe verkauft werden müssen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal