Sie sind hier: Home > Regional > München >

Wolf über Pokal-Absetzung: "Dachte an Fake News"

München  

Wolf über Pokal-Absetzung: "Dachte an Fake News"

13.09.2020, 11:13 Uhr | dpa

Der Schweinfurter Präsident Markus Wolf hat die Absetzung des DFB-Pokal-Spiels beim Bundesligisten FC Schalke 04 erstmal gar nicht glauben können. "Ich war schockiert, wir waren ja kurz vor dem Kofferpacken", sagte Wolf der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. "Ich dachte an Fake News oder einen Aprilscherz." Am Freitag hatte das Landgericht München I entschieden, dass Türkgücü München anstelle des Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 gegen Schalke 04 am Sonntag antreten soll. Der Deutsche Fußball-Bund verschob dann bis zur endgültigen Klärung des Rechtsstreits die Erstrundenpartie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal