Sie sind hier: Home > Regional > München >

Haushaltsplan: München plant wegen Corona mit höherer Neuverschuldung

Neuer Haushaltsplan  

München plant wegen Corona mit höherer Neuverschuldung

16.12.2020, 17:32 Uhr | dpa

Haushaltsplan: München plant wegen Corona mit höherer Neuverschuldung. Blick aufs Münchner Zentrum: Die Stadt hat eine höhere Neuverschuldung angekündigt. (Quelle: imago images/Sachelle Babbar/Archivbild)

Blick aufs Münchner Zentrum: Die Stadt hat eine höhere Neuverschuldung angekündigt. (Quelle: Sachelle Babbar/Archivbild/imago images)

Der neue Haushaltsplan der Stadt München sieht eine höhere Neuverschuldung vor. Grund dafür: die Corona-Pandemie. Um diese nicht zu übersteigen, müssen Ausgaben künftig kritisch geprüft werden.

Die bayerische Landeshauptstadt München rechnet wegen der Corona-Krise für das kommende Jahr mit einer Nettoneuverschuldung in Höhe von 1,32 Milliarden Euro. Nach einer starken Entschuldung in den zurückliegenden Jahren steige der Schuldenstand damit auf rund 3,1 Milliarden Euro an, teilte Deutschlands drittgrößte Stadt am Mittwoch nach der Verabschiedung der Haushaltsplanung durch den Stadtrat mit.

"Wir erleben eine der schwersten Krisen seit der Nachkriegszeit, die auch im städtischen Haushalt tiefe Spuren hinterlassen wird", erläuterte Kämmerer Christoph Frey. Die Gewerbesteuererträge seien durch die Krise eingebrochen, zugleich stiegen Corona-bedingt die Aufwendungen etwa im Sozialbereich an. Zudem liege das Investitionsvolumen auf einem sehr hohen Niveau. In der Summe "droht uns der nicht genehmigungsfähige Haushalt und eine Zwangsverwaltung durch die Regierung von Oberbayern".

Investitionen etwa in die Verkehrsinfrastruktur, in Krippen oder Schulen seien aber dennoch nötig, sagte Frey. Um einem weiteren Anstieg des Schuldenstandes bis Ende 2024 auf rund 7,3 Milliarden Euro vorzubeugen, müssten nun alle Ausgaben kritisch geprüft werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal