Sie sind hier: Home > Regional > München >

Metall- und Elektroindustrie baut Stellen ab

München  

Metall- und Elektroindustrie baut Stellen ab

14.01.2021, 12:14 Uhr | dpa

Die Betriebe der Metall- und Elektroindustrie in Mittelfranken gehen von einem weiteren Abbau von Arbeitsplätzen im Jahr 2021 aus. 36 Prozent der Unternehmen befürchten im ersten Halbjahr 2021 Stellen abbauen zu müssen, 19 Prozent wollen zusätzliche Stellen schaffen, sagte Susanne Gerhart-Deissenberger, Vorstandsmitglied des bayerischen Verbandes der Metall- und Elektroindustrie in Mittelfranken, am Donnerstag.

Insgesamt gingen im vergangenen Jahr den Angaben zufolge 5000 Arbeitsplätze in den Betrieben der stark von der Automobil-Zulieferindustrie geprägten Branche in Mittelfranken verloren. Für 2021 werde mit einem weiteren Abbau von 3000 Arbeitsplätzen gerechnet.

Die Betriebe seien jedoch hinsichtlich ihrer Geschäftsaussichten für das laufenden Jahr grundsätzlich optimistisch. Eine Mehrheit von 36 wolle Investitionen ausbauen, nur 18 Prozent gehen von zurückgehenden Investitionen aus. Beim Output glauben sogar 53 Prozent an ein Plus, nur 16 Prozent an ein Minus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal