Sie sind hier: Home > Regional > München >

Bayerns Bischöfe warten noch auf Corona-Impfung

München  

Bayerns Bischöfe warten noch auf Corona-Impfung

10.02.2021, 15:31 Uhr | dpa

Bayerns Bischöfe warten noch auf Corona-Impfung. Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze

Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im Gegensatz zu Augsburgs Bischof Bertram Meier warten alle anderen bayerischen Bischöfe noch auf die Corona-Impfung. Auch die beiden Erzbischöfe Kardinal Reinhard Marx und Ludwig Schick seien noch nicht geimpft, teilten die Erzbischöflichen Ordinariate München und Bamberg am Mittwoch mit. Die Bischofe wollen erst geimpft werden, wenn sie regulär an der Reihe sind.

Selbst Alt-Erzbischof Karl Braun, der im Dezember 90 Jahre alt wurde und Impfbotschafter der Stadt Bamberg ist, wartet noch auf einen Impftermin. "Es geht darum, dass wir das Verantwortungsbewusstsein unserer Mitmenschen wecken", betonte Braun. Auch der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke appellierte an die Solidarität. "Es ist ein wichtiges Zeichen der Nächstenliebe, die Senioren, die sich gegen Corona impfen lassen möchten, dabei zu unterstützen", erklärte Hanke.

Der Augsburger Bischof Bertram Meier und sein Generalvikar Harald Heinrich sind schon gegen das Coronavirus geimpft, obwohl sie längst nicht über 80 Jahre alt sind. Das schwäbische Bistum begründete die Impfung am Mittwoch damit, dass beide als Seelsorger regelmäßig in Pflegeheimen tätig seien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: