Sie sind hier: Home > Regional > München >

Bayern: Corona-Lockerungen ab März – Öffnungen von Friseuren, Blumenläden und Co.

Blumenläden, Friseure und Co.  

Corona-Lockerungen ab März – erste Ladenöffnungen

22.02.2021, 11:25 Uhr | dpa

Bayern: Corona-Lockerungen ab März – Öffnungen von Friseuren, Blumenläden und Co.. Markus Söder (Quelle: dpa/Peter Kneffel)

Markus Söder (CSU) kommt vor Beginn der Videokonferenz des CSU-Vorstands zu einem Statement: Er kündigte Lockerungen ab März an. (Quelle: Peter Kneffel/dpa)

Schon bald soll es Lockerungen in Bayern geben. Markus Söder (CSU) kündigte an, dass ab März die ersten Läden wieder öffnen dürften – darunter auch die, die körpernahe Dienstleistungen anbieten.

In Bayern sollen am 1. März Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden öffnen dürfen. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag vor einer Videoschalte des CSU-Vorstands in München an – so werde er dies dem Kabinett an diesem Dienstag vorschlagen.

Zum einen handle es sich um verderbliche Ware. Söder betonte: "Sonst wird dieses ganze Blumengeschäft nur bei Discountern stattfinden, und dann werden die Discounter überrannt." Deshalb mache eine Anpassung an dieser Stelle Sinn.

Neben den Friseuren sollen nach Worten Söders ab 1. März auch andere körpernahe Dienstleistungen wie Fußpflege wieder möglich sein.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal