Sie sind hier: Home > Regional > München >

München bekommt sieben neue Tramlinien

Ausbau des Nahverkehrs  

München bekommt sieben neue Tramlinien

04.03.2021, 08:23 Uhr | t-online

München bekommt sieben neue Tramlinien. Eine Straßenbahn fährt durch München (Archivbild): In München sollen sieben neue Tramlinien gebaut werden. (Quelle: imago images/Manfred Segerer)

Eine Straßenbahn fährt durch München (Archivbild): In München sollen sieben neue Tramlinien gebaut werden. (Quelle: Manfred Segerer/imago images)

München will die Verkehrswende vorantreiben. Nun hat der Stadtrat sieben neue Tramlinien beschlossen – auch der Ausbau der U-Bahn wird ins Auge gefasst.

Der Münchener Stadtrat hat beschlossen, sieben Tramlinien auszubauen. Der neue Nahverkehrsplan sieht Tangenten vor, die die Fahrgäste künftig schnell durch die Stadt bringen sollen. 

Die Tram Y-Nord soll vom Hauptbahnhof in den Norden führen. Die Südtangente soll zwischen Waldfriedhof und Ostbahnhof verkehren. Auch auf der Wasserburger Landstraße soll eine Tram entstehen.

Weitere Linien sind zwischen Ramersdorf und Neuperlach, Parkstadt und Solln und Amalienburgstraße und Freiham geplant. Die Linie 19 soll von Berg am Laim bis Daglfing verlängert werden. Für diese Pläne will der Stadtrat nun Machbarkeitsstudien in Auftrag geben.

Auch die U-Bahn-Linien U4 und U5 sollen ausgebaut werden und das U-Bahn-Netz soll in Zukunft um die Linie U9 ergänzt werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal