Sie sind hier: Home > Regional > München >

Corona-Lage in München: Inzidenz sinkt unter 100er-Marke – drei Tote

Corona-Lage in München  

Inzidenz sinkt unter 100er-Marke – drei Todesfälle

22.09.2021, 07:26 Uhr | t-online

Corona-Lage in München: Inzidenz sinkt unter 100er-Marke – drei Tote. Ein Blick auf die Münchner Altstadt (Archivbild): Die Corona-Pandemie beschäftigt München.  (Quelle: imago images/Shotshop)

Ein Blick auf die Münchner Altstadt (Archivbild): Die Corona-Pandemie beschäftigt München. (Quelle: Shotshop/imago images)

Für München hat das RKI am Mittwochmorgen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 96,2 gemeldet. Zudem wurden wieder Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert.

So ist die aktuelle Corona-Situation in der bayerischen Landeshauptstadt.

Mittwoch, 22. September: Inzidenz sinkt deutlich 

In München liegt die Sieben-Tage-Inzidenz wieder unter der 100er-Marke. Das Robert Koch-Institut meldete einen Inzidenzwert von 96,2. Demnach gab es 364 Neuinfektionen und drei Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19.

Dienstag, 21. September: Inzidenz über 100 – sechs Tote

In München sind laut RKI in den vergangenen 24 Stunden sechs Personen mit oder an Covid-19 gestorben. Insgesamt stieg die Zahl der Toten in der bayerischen Landeshauptstadt auf 1.304.

Die Inzidenz lag am Morgen bei 101,5. 314 Personen haben sich neu mit dem Virus infiziert.

Montag, 20. September: 216 neue Corona-Fälle

In der bayerischen Landeshauptstadt liegt die Corona-Inzidenz am Montagmorgen bei 96,1. Das meldet das Robert Koch-Institut. Seit der letzten Meldung am Sonntag haben sich somit 216 Personen mit dem Virus infiziert.

Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.

Sonntag, 19. September: Inzidenz steigt weiter

In den vergangenen 24 Stunden haben sich in München 205 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das hat das Robert Koch-Institut am Sonntagmorgen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt somit auf 91,5.

Neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus wurden nicht registriert.

Freitag, 17. September: Inzidenz explodiert aufgrund von Nachmeldungen

Die Sieben-Tage-Inzidenz in München ist auf 88 angestiegen. Grund sind hunderte Nachmeldungen aus den letzten Wochen. Die Menge der Daten hatten zu Verzögerungen bei der Erfassung geführt.

Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen liegt bei 671. Es gab keine neuen Todesfälle.

Donnerstag, 16. September: Inzidenz fällt weiter

Am Donnerstag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in München bei 62,1 und somit zwei Zähler unter der des Vortages. Die Zahl der Neuinfektionen beträgt 561. Todesfälle gab es laut RKI nicht.

Mittwoch, 15. September: Inzidenz nimmt ab – zwei Todesfälle

In München sind am Mittwoch 308 Neuinfektionen ausgewiesen worden. Damit sinkt die Inzidenz auf 64,3. Das RKI meldet zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Dienstag, 14. September: Inzidenz steigt weiter – ein Todesfall

In München ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Dienstag laut den Zahlen des RKI auf 65,8 angestiegen. 240 Menschen haben sich neu mit dem Coronavirus infiziert. Eine Person ist an oder mit dem Virus verstorben.

Montag, 13. September: Inzidenz macht kleinen Sprung nach oben

Am Montag meldete das Robert-Koch-Institut eine Inzidenz von 64,4 in München – das sind über vier Zähler mehr als am Vortag. 192 Neuinfektionen wurden registriert. Es gab keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Sonntag, 12. September: Inzidenz sinkt wieder unter Wert von 60

Das RKI hat für München am Sonntag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 59,3 gemeldet. 192 Menschen haben sich neu mit dem Coronavirus infiziert. Es wurden keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

Samstag, 11. September: Inzidenz übersteigt Wert von 60

Am Samstag hat das RKI für München eine Sieben-Tage-Inzidenz von 60,7 gemeldet. 290 Neuinfektionen wurden im Stadtgebiet registriert. Es wurde ein Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Freitag, 10. September: Inzidenz erneut gestiegen

In München ist die Sieben-Tage-Inzidenz leicht angestiegen. Das Robert Koch-Institut meldete am Freitag einen Wert von 58,3. 349 Menschen haben sich neu mit dem Coronavirus infiziert, zwei Menschen kamen im Zusammenhang mit Covid-19 ums Leben.

Donnerstag, 9. September: Inzidenz knapp unter 60er-Marke

In München liegt die Sieben-Tage-Inzidenz knapp unter der 60er-Marke. Das Robert Koch-Institut meldete einen Inzidenzwert von 58,0. Demnach gab es 398 Neuinfektionen, darunter 319 Nachmeldungen, und zwei Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19.

Mittwoch, 8. September: Sieben-Tage-Wert weiter gesunken

In München liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch bei einem Wert von 51,8. Das Robert Koch-Institut meldete 323 Corona-Neuinfektionen. Drei weitere Todesfälle wurden im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. 

Dienstag, 7. September: Inzidenz springt unter 60er-Marke

Am Wochenende war die Sieben-Tage-Inzidenz in München noch über der 60er-Marke. Am Dienstag macht sie nun einen weiteren Sprung abwärts: Das Robert Koch-Institut meldete für München einen Wert von 56,4. Zudem wurden 141 neue Corona-Infektionen gemeldet und zwei Todesfälle registriert.

Montag, 6. September: 110 Neuinfektionen – Inzidenz sinkt weiter

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in München am Sonntag gesunken war, ist sie auch am Montag weiter nach unten gewandert. Das Robert Koch-Institut meldete für München einen Wert von 62,4. Demnach wurden 110 neue Corona-Infektionen, aber keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

Sonntag, 5. September: Inzidenz fällt weiter ab 

Am Sonntagmorgen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut Robert Koch-Institut in München bei 63,2. Am Vortag lag der Wert noch bei 66,7. Insgesamt wurden 143 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Gesamtzahl der mit Corona infizierten Personen liegt damit bei 79.002.

Samstag, 4. September: Sieben-Tage-Wert sinkt unter 70

Für München meldet das Robert Koch-Institut am Samstag einen Inzidenzwert von 66,7. Es wurden 116 neue Corona-Fälle im Vergleich zum Vortag gemeldet. Die Gesamtzahl der Infizierten in der bayerischen Landeshauptstadt steigt damit auf 78.859. Es gibt keine neuen Todesfälle.

Freitag: 3. September: Abwärtstrend geht weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz in München sinkt weiter auf 70,0. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 78.743 Menschen mit Corona infiziert. Damit verzeichnet das RKI 194 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Die Zahl der Virustoten in München liegt gleichbleibend bei 1.277.

Donnerstag: 2. September: Inzidenz sinkt leicht

Bei den Corona-Zahlen in der bayrischen Landeshauptstadt ist ein leichter Rückgang zu verzeichnen: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Donnerstag bei 74,4. Im Vergleich zum Vortag wurden 191 weitere Neuinfektionen gemeldet. Es wurde kein weiterer Todesfall registriert.

Mittwoch: 1. September: Inzidenz steigt wieder leicht an

In München ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch auf einen Wert von 77,4 gestiegen. Das Robert Koch-Institut meldete 287 Corona-Neuinfektionen. Seit Pandemiebeginn haben sich in München damit 78.340 Personen mit dem Virus infiziert. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 wurden nicht registriert. 

Dienstag, 31. August: Inzidenz sinkt wieder – ein weiterer Todesfall

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in München am Montag in die Höhe geschnellt war, ist sie am Dienstag wieder leicht gesunken. Das Robert Koch-Institut gab einen Wert von 75,9 an. Demnach wurden 163 Corona-Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. 

Montag, 30. August: Corona-Inzidenz springt auf 77,3 – knapp 150 Neuinfektionen

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in München am Sonntag gesunken war, ist sie am Montag wieder deutlich gestiegen. Das Robert Koch-Institut meldete für München einen Wert von 77,3. Demnach wurden 147 neue Corona-Infektionen, aber keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

Sonntag, 29. August: Inzidenz sinkt deutlich

Das Robert-Koch-Institut gab die Zahl der neuen Corona-Fälle in München am Sonntag mit 59 an. Damit lag die Zahl deutlich unter der des Vortages. Auch die Corona-Inzidenz sank deswegen deutlich. Der Wert liegt nun bei 72,0.

Samstag, 28. August: Corona-Inzidenz steigt weiter an

Am Samstag meldete das RKI für München 225 neue Corona-Fälle. Damit lag die Fallzahl zwar leicht unter der vom Freitag, die Inzidenz stieg jedoch weiter. Der Wert lag nun bei 76,8. Es wurden keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covis19-Erkrankung gemeldet.

Freitag, 27. August: Corona-Wert springt über 70er-Marke

Im Vergleich zum Vortag ist der Inzidenzwert in München um knapp acht Zähler gestiegen und liegt nun bei 73,6. Laut Robert Koch-Institut wurden 237 neue Infektionen gemeldet. Todesfälle wurden nicht registriert.

Donnerstag, 26. August: Inzidenz steigt um fünf Punkte an

In München ist die Sieben-Tage-Inzidenz binnen eines Tages rasant in die Höhe gegangen. Der Wert liegt nun bei 65,7. Zwar gab es keine Todesfälle zu vermelden, die Zahl der Neuinfektionen liegt jedoch bei 222 und somit den Tageshöchstwert der letzten zwei Wochen.

Verwendete Quellen:
  • Robert Koch-Institut
  • Webseite der Stadt München
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen dpa, Reuters, AFP
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: