Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: BMW-Fahrer kracht in Litfaßsäule – und bleibt unverletzt

Spektakulärer Unfall  

BMW-Fahrer kracht in Litfaßsäule – und bleibt unverletzt

05.04.2021, 11:58 Uhr | t-online

München: BMW-Fahrer kracht in Litfaßsäule – und bleibt unverletzt. Der zerstörte BMW nach dem Unfall: Der Fahrer ist gegen eine Litfaßsäule in München gekracht. Er blieb unverletzt. (Quelle: Branddirektion/Berufsfeuerwehr München)

Der zerstörte BMW nach dem Unfall: Der Fahrer ist gegen eine Litfaßsäule in München gekracht. Er blieb unverletzt. (Quelle: Branddirektion/Berufsfeuerwehr München)

In München hat ein junger Autofahrer großes Glück gehabt. Er fuhr gegen eine Litfaßsäule, die auf seinem Wagen landete – und konnte das Auto völlig unverletzt verlassen.

Auf der Münchner Leopoldstraße hat sich am Ostersonntag ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein 23-Jähriger für mit seinem BMW M2 eine Litfaßsäule um – und konnte durch großes Glück seinen Wagen danach selbstständig und völlig unverletzt verlassen.

Wie die Feuerwehr mitteilt, war der junge Mann um kurz nach 16 Uhr stadteinwärts auf der Schwabinger Leopoldstraße unterwegs, als er beim Beschleunigen an der Ampel die Kontrolle über sein Auto verlor und anschließend in die Säule krachte. Diese landete auf dem Fahrzeug.

Die Feuerwehr sicherte den Unfallbereich großräumig ab. Ein privates Unternehmen hob die Säule von dem Wagen und schleppte ihn ab. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: