Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Extinction Rebellion färbt Wasser von Brunnen grün

Zeichen gegen Umweltzerstörung  

Umweltaktivisten färben Wasser in Brunnen grün

17.04.2021, 12:49 Uhr | dpa

München: Extinction Rebellion färbt Wasser von Brunnen grün. Eine Fahne mit dem Logo der Initiative (Archivbild): Aktivisten haben einige Brunnen in der Stadt grün gefärbt. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Eine Fahne mit dem Logo der Initiative (Archivbild): Aktivisten haben einige Brunnen in der Stadt grün gefärbt. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Mit einer gift-grünen Warnung wollten Protestler von Extinction Rebellion in München auf die Zerstörung der Öksysteme aufmerksam machen. Nun ermittelt die Polizei gegen sie.

In München haben Umweltaktivisten von Extinction Rebellion das Wasser von zwei Brunnen mit giftgrüner Farbe eingefärbt. Betroffen ist der Wittelsbacher Brunnen am Lenbachplatz und die Brunnenanlage beim Friedensengel, wie eine Sprecherin der Polizei am Samstag sagte. Beamte waren am Samstagmorgen vor Ort und haben Ermittlungen aufgenommen.

Wie Extinction Rebellion mitteilte, wollen sie mit der Aktion auf die "ungebremste Zerstörung von Ökosystemen sowie die damit einhergehende weltweite Verschmutzung von Trinkwasser aufmerksam" machen. Der grüne Farbstoff Uranin für die Färbung des Wassers sei unbedenklich.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal