Sie sind hier: Home > Regional > München >

0:3 in München: Kaiserslautern erleidet Rückschlag

München  

0:3 in München: Kaiserslautern erleidet Rückschlag

04.05.2021, 21:13 Uhr | dpa

0:3 in München: Kaiserslautern erleidet Rückschlag. Fußball

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

München (dpa/lrs) – Der 1. FC Kaiserslautern hat am 35. Spieltag der 3. Fußball-Liga einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt erlitten. Beim Aufstiegsaspiranten TSV 1860 München unterlag die Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen am Dienstagabend völlig verdient mit 0:3 (0:1). Nach 31 Minuten gingen die Löwen mit 1:0 in Führung. Richard Neudecker ließ Matheo Raab, der den kurzfristig erkrankten Avdo Spahic im FCK-Tor vertrat, nach einem schnellen Konter keine Chance.

Kurz nach der Wiederbeginn verwandelte Phillipp Steinhart einen von Raab verschuldeten Foulelfmeter zum 2:0 (52.). Steinhart traf auch nach 69 Minuten zum 3:0-Endstand. In den sechs Partien davor waren die Roten Teufel ohne Niederlage geblieben. Bereits am Samstag steht für Lautern die nächste ganz wichtige Partie auf dem Programm: Dann empfängt der FCK im Fritz-Walter-Stadion zum Kellerduell den KFC Uerdingen.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal