Sie sind hier: Home > Regional > München >

Telefonica Deutschland hält Umsatz stabil

München  

Telefonica Deutschland hält Umsatz stabil

12.05.2021, 08:13 Uhr | dpa

Dank einer hohen Nachfrage nach hochwertigen Smartphones und Tablets hat der Telekommunikationsanbieter Telefonica Deutschland seine Erlöse im ersten Quartal stabil halten können. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum sei der Umsatz mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 1,85 Milliarden Euro in etwa auf Vorjahresniveau geblieben, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. Ohne den Absatz von mobilen Endgeräten und einem Plus im Festnetzsegment hätten fehlende Roaming-Einnahmen eine kleine Lücke aufgerissen, da infolge der Reiserestriktionen nach wie vor weniger Menschen als üblich unterwegs seien.

Knapp ein Achtel des Umsatzes steckte das Unternehmen in den Ausbau seiner Netze und Dienstleistungen. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (Oibda) stieg nach Unternehmensangaben um 5,5 Prozent auf 562 Millionen Euro, auch weil der Vorstand um Konzernchef Markus Haas die Kosten besser im Griff hatte. Unter dem Strich konnte der Konzern seinen Verlust um knapp ein Zehntel auf 40 Millionen Euro verkleinern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: