Sie sind hier: Home > Regional > München >

Münchner Bahnhofsvorplatz könnte autofrei werden

Neugestaltung geplant  

Münchner Bahnhofsvorplatz soll autofrei werden

16.06.2021, 17:36 Uhr | dpa

Münchner Bahnhofsvorplatz könnte autofrei werden. Der Hauptbahnhof in München (Archivlbild): Noch fahren hier Autos. (Quelle: dpa/Balk)

Der Hauptbahnhof in München (Archivlbild): Noch fahren hier Autos. (Quelle: Balk/dpa)

Noch fahren täglich Tausende Autos durch den Bahnhofsvorplatz in München. Doch das könnte sich ändern. Denn der Platz soll autofrei werden. Doch bis dahin könnte es noch dauern.

Der Vorplatz des Hauptbahnhofs in München soll bis 2030 autofrei werden. Wo derzeit noch täglich 14.500 Fahrzeuge durchfahren, soll es in Zukunft reichlich Platz für Radfahrer und Fußgänger geben, wie der Planungs- und Mobilitätsausschuss des Stadtrats am Mittwoch beschlossen hat. Mit dem Umbau soll auch das Umsteigen zwischen Bus, Tram und Bahn sicherer und attraktiver werden.

Die Neugestaltung werde das Areal als Eintrittstor zur Innenstadt immens aufwerten, kommentierte die regierende SPD/Volt-Fraktion. Zumal die Zahl der Fahrgäste mit dem neuen Hauptbahnhof und seinen zwei neuen, unterirdischen S- und U-Bahn-Stationen stark zunehmen werde.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: