Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Mann stirbt nach Sturz aus Rettungswagen

Retter attackiert  

Mann stirbt nach Sturz aus Rettungswagen

21.06.2021, 14:33 Uhr | dpa

München: Mann stirbt nach Sturz aus Rettungswagen. Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" ist auf einem Einsatzwagen angebracht (Symbolbild): Zuvor hat sich der Mann im Bein eines Sanitäters festgebissen. (Quelle: dpa/Lino Mirgeler)

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" ist auf einem Einsatzwagen angebracht (Symbolbild): Zuvor hat sich der Mann im Bein eines Sanitäters festgebissen. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa)

Weil er nicht in ein Krankenhaus gebracht werden wollte, attackierte ein Mann in München die Rettungskräfte. Während er Widerstand leistete, fiel er aus dem Rettungswagen.

Nach einem Sturz aus einem Rettungswagen in München ist ein bislang unbekannter Mann gestorben. Er habe am Sonntagnachmittag halbnackt in einer Einfahrt gelegen und sollte ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann habe Widerstand geleistet, sei geflüchtet und wenig später erneut aufgegriffen worden.

Im Rettungswagen habe er sich dann im Bein eines Beamten festgebissen. Beide seien aus dem stehenden Fahrzeug auf die Straße gestürzt. Kurz darauf erlitt der Unbekannte einen Atemstillstand. Er sei wiederbelebt worden, dann aber kurz darauf im Krankenhaus gestorben.

Das Bayerische Landeskriminalamt untersuche in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft München I das Einsatzverhalten der Beamten, heißt es im Polizeibericht. Das sei Routine in solchen Fällen, sagte ein Sprecher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: