Sie sind hier: Home > Regional > München >

München: Andreas Scheuer macht besonderen Fund in Franz-Josef Strauß' Auto

Im Handschuhfach  

Scheuer kauft Franz-Josef Strauß' Auto – und macht besonderen Fund

04.08.2021, 15:23 Uhr | dpa

München: Andreas Scheuer macht besonderen Fund in Franz-Josef Strauß' Auto. Franz-Josef Strauß mit seinem BMW 600er Motorrad: Verkehrsminister Andreas Scheuer gehört ein Fahrzeug der CSU-Ikone. (Quelle: imago images/Archivbild/Werek)

Franz-Josef Strauß mit seinem BMW-600er-Motorrad: Verkehrsminister Andreas Scheuer gehört ein Fahrzeug der CSU-Ikone. (Quelle: Archivbild/Werek/imago images)

Andreas Scheuer hat in dem alten BMW von Franz-Josef Strauß einen besonderen Fund gemacht. Vor drei Jahren hatte der heutige Verkehrsminister das Auto der CSU-Ikone gekauft.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, nicht nur von Amts wegen ein Autoexperte, hat im Handschuhfach des ehemaligen Wagens von CSU-Ikone Franz-Josef Strauß dessen Handschuhe gefunden. Scheuer hatte den BMW 325ix, der einst Strauß gehörte, gekauft. Die Handschuhe habe er nie anprobiert. "Sie wissen ja, wie das mit Fußstapfen und Handschuhen ist", sagte der Minister aus Niederbayern der Wochenzeitung "Die Zeit".

Die Handschuhe hätten zusammen mit einer Christopherus-Plakette und einem Satz Straßenkarten im Handschuhfach des Cabrios gelegen, das er bereits vor Jahren gekauft hatte. "Ich habe sie erst mal im Handschuhfach liegen lassen", sagte Scheuer. Alte Autos gehören zu den Hobbys des CSU-Politikers.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: