Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextRad-Star schießt sich Korken ins GesichtSymbolbild für einen TextBericht: Barça-Star ist Nagelsmanns WunschspielerSymbolbild für einen Text"Z"-Symbol: Sperre für Skandal-TurnerSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star verkündet Neuigkeiten mit sexy FotosSymbolbild für einen TextApples ehemaliger KI-Chef geht zu GoogleSymbolbild für einen TextVirus-Alarm in Hostel: Schulkinder krankSymbolbild für einen TextArbeitsmarkt erholt sich von KriseSymbolbild für einen Text"Der letzte Bulle"-Star ist schwangerSymbolbild für einen TextHelfer soll Ukrainerin missbraucht habenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Nur Baby bleibt unverletzt

Richards auf Leihbasis von Bayern zurück nach Hoffenheim

Von dpa
31.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Münchens Chris Richards (l) und Dortmunds Marco Reus
Münchens Abwehrspieler Chris Richards (l) und Dortmunds Mittelfeldspieler Marco Reus. (Quelle: Bernd Thissen/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Abwehrspieler Chris Richards kehrt innerhalb der Fußball-Bundesliga vom FC Bayern München zur TSG 1899 Hoffenheim zurück. Der 21-jährige Amerikaner wird von den Kraichgauern erneut ausgeliehen, wie sie am Dienstag mitteilten. Zuvor hatten die Bayern den ursprünglich noch bis 2023 laufenden Vertrag des Verteidigers bis 2025 verlängert.

"Wir freuen uns sehr, welche Entwicklung Chris Richards bei uns genommen hat, deshalb haben wir seinen Vertrag auch verlängert", sagte der Münchner Sportvorstand Hasan Salihamidzic. "Chris ist ein junger Spieler, der jetzt in Hoffenheim weitere Bundesliga-Erfahrung sammeln wird, und genau das braucht er."

Richards, der 2018 vom FC Dallas nach München gewechselt war, spielte bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison auf Leihbasis in Hoffenheim und bestritt elf Liga-Partien von Beginn an.

Die TSG hatte durch die Langzeitverletzten Ermin Bicakcic und Benjamin Hübner personellen Bedarf in der Defensive. Richards' Leihe gilt bis zum Saisonende. "Chris hat uns in der vergangenen Halbserie als zweikampfstarker und schneller Verteidiger ohne Anlaufschwierigkeiten weitergeholfen", sagte Hoffenheims Direktor Profifußball, Alexander Rosen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hochstapler gibt sich als Lehrer aus – Eltern überführen ihn
FC Bayern MünchenMarco ReusTSG 1899 Hoffenheim

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website