• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • Tausende demonstrieren gegen die IAA in M├╝nchen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextTanken bei uns g├╝nstiger als bei NachbarnSymbolbild f├╝r ein VideoPaar nimmt 175 Kilogramm abSymbolbild f├╝r einen TextMann auf offener Stra├če erschossenSymbolbild f├╝r einen TextSarah ├╝ber Liebescomeback von PietroSymbolbild f├╝r einen TextSechs Profis stehen auf Kovacs Streichliste Symbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star als Teenie vergewaltigtSymbolbild f├╝r einen Text13-J├Ąhrige in Hessen vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star sorgt mit Werbe-Deal f├╝r SpottSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Tausende demonstrieren gegen die IAA in M├╝nchen

Von dpa
11.09.2021Lesedauer: 2 Min.
IAA Mobility - Proteste
Teilnehmer einer Radsternfahrt gegen die IAA fahren in Richtung der Theresienwiese. (Quelle: Matthias Balk/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tausende Menschen haben in M├╝nchen gegen die Automesse IAA Mobility demonstriert. Die Veranstalter gingen von 25.000 Teilnehmern bei einem Demonstrationszug und einer Fahrradsternfahrt aus. Diese trafen sich dann am Samstagnachmittag auf der Theresienwiese, wo normalerweise das Oktoberfest stattfindet. Den Veranstaltern zufolge beteiligten sich rund 5000 Personen an der Demonstration und 20.000 an der Sternfahrt. Die Polizei sprach von 3500 Teilnehmern bei der Demonstration und 10.000 bei der Fahrradsternfahrt.

Der Polizei zufolge verlief die Sternfahrt, die auf 16 Routen auf die Theresienwiese gef├╝hrt hatte, komplett friedlich und st├Ârungsfrei. Bei der Demonstration kam es allerdings an zwei von Aktivisten besetzten B├Ąumen zu einer Konfrontation zwischen Protestierenden und der Polizei, bei der auch Schlagst├Âcke und Pfefferspray eingesetzt wurden. Die Polizei begr├╝ndete dies damit, bedr├Ąngt worden zu sein. Aktivisten kritisierten den Einsatz.

Ein Polizeisprecher zog dennoch ein positives Fazit der Veranstaltung. H├Ątte es den Vorfall an den B├Ąumen nicht gegeben, k├Ânnte man mit dem Tag "absolut zufrieden" sein, sagte er.

Zur Sternfahrt und der Demonstration hatte ein B├╝ndnis eingeladen, zu dem unter anderem der ADFC, Attac, der BUND, die Deutsche Umwelthilfe, Greenpeace und der Verkehrsclub Deutschland geh├Âren. Sie fordern "eine klare Abkehr von der autodominierten Verkehrspolitik und Vorrang f├╝r den Fu├č-, Rad- und Nahverkehr". Die Demonstration sehen sie als Zeichen f├╝r eine Mobilit├Ątswende.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schon kommt die n├Ąchste Krise
In der Europ├Ąischen Zentralbank in Frankfurt wird Europas Geldpolitik gemacht.


Die Aktivisten und Demonstranten kritisieren IAA und Autokonzerne. Unter anderem werfen sie ihnen vor, die Messe sorge nur f├╝r einen gr├╝nen Anstrich, und es werde zu wenig f├╝r den Klimaschutz getan.

Rund um die IAA gibt es seit Tagen Proteste und Aktionen von Kritikern. Am Freitag hatte es dabei auch Zusammenst├Â├če zwischen Polizei und Hunderten Aktivisten gegeben, bei denen die Beamten Schlagst├Âcke und Pfefferspray einsetzten. Am Dienstag und Freitag wurden zudem Autobahnen blockiert.

Unionskanzlerkandidat Armin Laschet zeigte auf dem CSU-Parteitag am Samstag in N├╝rnberg f├╝r die Proteste gegen die IAA kein Verst├Ąndnis. "Das ist die gr├╝nste IAA, die es je gegeben hat", sagte der CDU-Chef. Noch nie sei so viel von Klimaneutralit├Ąt, Nachhaltigkeit und Umweltschutz die Rede gewesen. "Dass man dagegen noch demonstriert, Stra├čen blockiert und den Kampf gegen diese Industrie f├╝hrt, zeigt: Manchen geht es nicht um Umweltschutz, sondern um Systemver├Ąnderung."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Polizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website