Sie sind hier: Home > Regional > München >

Salihamidzic über verbales Scharmützel: Kein Problem

München  

Salihamidzic über verbales Scharmützel: Kein Problem

16.09.2021, 16:52 Uhr | dpa

Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München sieht das verbale Scharmützel mit Michael Zorc von Borussia Dortmund als erledigt an. "Da gab es keine Aussprache, warum denn auch?", sagte der Münchner Sportvorstand am Donnerstag. Er habe seine Meinung gesagt und der Standpunkt stehe. "Gar kein Problem von meiner Seite", sagte er.

Salihamidzic hatte es beim TV-Sender Sky "verwunderlich" genannt, dass Dortmunds Kapitän Marco Reus nur wenige Tage nach seiner vorzeitigen Abreise von der deutschen Nationalmannschaft wegen Knieproblemen beim Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen wieder putzmunter auf dem Platz stand. Die Münchner Nationalspieler würden dagegen nicht von der Nationalelf abreisen, sondern immer spielen.

BVB-Spordirektor Michael Zorc konterte via "Kicker" und Sport1: "Salihamidzic sollte seine Klappe halten und sich zu den Themen von Bayern München äußern. Was glaubt er eigentlich, wer er ist?"

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: