Sie sind hier: Home > Regional > München >

Nagelsmann wechselt Ausrüster: Von Nike zu Adidas

München  

Nagelsmann wechselt Ausrüster: Von Nike zu Adidas

29.09.2021, 15:14 Uhr | dpa

Nagelsmann wechselt Ausrüster: Von Nike zu Adidas. Bayern-Trainer Julian Nagelsmann

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann spielt bei einer Trainingseinheit seiner Mannschaft den Ball. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach seinem Wechsel von RB Leipzig zum FC Bayern München wird Trainer Julian Nagelsmann künftig auch persönlich für Adidas werben. Der fränkische Sportartikelhersteller bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der "Sport Bild".

"Wir freuen uns, Julian Nagelsmann in der Adidas-Familie begrüßen zu dürfen", sagte Adidas-Sprecher Oliver Brüggen. "Er ist ein sehr ehrgeiziger, junger Trainer, der den FC Bayern München noch stärker machen wird. Wir hoffen auf viele gemeinsame Erfolgsmomente im Rahmen der neuen Partnerschaft." Vereinbart wurde dem Vernehmen nach eine mehrjährige Zusammenarbeit. Adidas nennt keine Vertragslaufzeiten.

Der 34 Jahre alte Nagelsmann wechselt vom US-Konkurrenten Nike zur deutschen Nummer 1 im Sportartikelgewerbe. Der Wechsel ist auch im Interesse des FC Bayern, der mit Adidas seit Jahrzehnten verbunden ist. Das Unternehmen aus Herzogenaurach ist einer von insgesamt drei Anteilseignern der FC Bayern München AG.

Laut "Sport Bild" lief der Vertrag von Nagelsmann mit Nike, das auch Ausrüster von RB Leipzig war, eigentlich noch ein Jahr. Er sei gegen eine Zahlung vorzeitig aufgelöst worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: