Sie sind hier: Home > Regional > München >

Staatsbibliothek erwirbt Archiv des Fotografen Volker Hinz

München  

Staatsbibliothek erwirbt Archiv des Fotografen Volker Hinz

28.10.2021, 14:49 Uhr | dpa

Staatsbibliothek erwirbt Archiv des Fotografen Volker Hinz. Die Bayerische Staatsbibliothek

Das Treppenhaus in der Bayerischen Staatsbibliothek in München. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Bayerische Staatsbibliothek hat das Archiv des Fotografen Volker Hinz (1947-2019) mit rund 1,3 Millionen Aufnahmen erworben. Es umfasse sein gesamtes fotografisches Lebenswerk für das Wochenmagazin "Stern" sowie eine Vielzahl freier Arbeiten, teilte die Staatsbibliothek am Donnerstag mit. Mit diesem "herausragenden Zeugnis der Fotografie Deutschlands" baue die Bibliothek ihr umfangreiches Bildarchiv weiter aus - das nach eigenen Angaben größte in öffentlicher Hand in Deutschland.

Der 1947 in Hamburg geborene Hinz wurde mit 24 Jahren Leiter der "Sven Simon Bildagentur" in Bonn, 1974 kam er zum "Stern" nach Hamburg. Für die Zeitschrift arbeitete er mit kurzer Unterbrechung 38 Jahre, davon acht Jahre in New York. Insbesondere seine viel beachteten Porträts berühmter Persönlichkeiten machten Volker Hinz weit über Deutschland hinaus bekannt.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: