• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • Bayerisches B├╝ro in London er├Âffnet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana kollabiert auf B├╝hneSymbolbild f├╝r einen TextJ├Ąger erschie├čt wei├čes K├Ąnguru auf A44Symbolbild f├╝r einen Text├ärger um Vater von Fu├čballprofiSymbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextDas sind die aktuellen Spam-RufnummernSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"DSDS"-S├Ąngerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Bayerisches B├╝ro in London er├Âffnet

Von dpa
01.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Bayerns Ministerpr├Ąsident Markus S├Âder
Bayerns Ministerpr├Ąsident Markus S├Âder gibt eine Pressekonferenz. (Quelle: Sven Hoppe/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit einem eigenen Verbindungsb├╝ro in London will Bayern die Zusammenarbeit mit Gro├čbritannien nach dem Brexit f├Ârdern und ausbauen. Nun hat das B├╝ro, das in einem Co-Working-Space im Herzen Londons angesiedelt ist, seine Arbeit aufgenommen. "Das Vereinigte K├Ânigreich ist und bleibt f├╝r Bayern ein wichtiger Partner. Wir wollen gerade auch nach dem Brexit weiter eng Kontakt halten", sagte Bayerns Ministerpr├Ąsident Markus S├Âder (CSU) am Dienstag in M├╝nchen anl├Ąsslich der Er├Âffnung. "Mit einer umfassenden bayerisch-britischen Agenda werden wir in vielen Bereichen unsere guten Beziehungen weiter mit Leben f├╝llen."

S├Âder war bei der Er├Âffnung nicht dabei. Auf Twitter schrieb er aber, er freue sich, "bald mal wieder nach London reisen zu k├Ânnen".

Aufgabe des B├╝ros ist es nach Angaben der Staatskanzlei, den wirtschaftlichen Austausch mit Gro├čbritannien nach dessen EU-Austritt zu f├Ârdern. Es soll demnach als erster Ansprechpartner dienen f├╝r bayerische Firmen, die in England investieren wollen, und f├╝r britische Unternehmen, die Investitionen in Bayern planen. Zudem will der Freistaat die Zusammenarbeit auch in Wissenschaft, Bildung, Jugendaustausch und Kultur vertiefen - dabei soll das B├╝ro helfen.

Mit einem Handelsvolumen von mehr als elf Milliarden Euro ist das Vereinigte K├Ânigreich f├╝r Bayern ein wichtiger Partner. Zuletzt hatte im November auch Baden-W├╝rttemberg ein B├╝ro in London er├Âffnet.

Der britische Generalkonsul in Bayern, Simon Kendall, sagte nach Angaben der bayerischen Staatskanzlei: "Wir freuen uns au├čerordentlich, dass Bayern eine neue Repr├Ąsentanz in London er├Âffnet, welche es seit dem 19. Jahrhundert im Vereinigten K├Ânigreich nicht mehr gegeben hat." Er betonte: "Die rasante Entwicklung neuer Technologien und gro├če globale Herausforderungen erfordern eine noch engere Zusammenarbeit langj├Ąhriger Partner."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Immer seltener Hitzefrei in Bayern
Von Patrick Mayer
BrexitCSUEUGro├čbritannienLondonMarkus S├ÂderTwitter

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website