• Home
  • Regional
  • München
  • München: Diese Veranstaltungen finden 2022 in München statt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextKubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2Symbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSpanien: Dürre legt Steinformation frei Symbolbild für einen TextSiemens-Tweet sorgt für KritikSymbolbild für ein VideoStier zerlegt Ladeneinrichtung in PeruSymbolbild für einen TextEx-MDR-Unterhaltungschef vor GerichtSymbolbild für einen TextApple warnt vor Sicherheitslücke in iOSSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextKriminologe wird Opfer von SchockanrufSymbolbild für einen Watson TeaserPeter Maffay rührt in TV-Show zu TränenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Auf welche Feste Münchner sich ab Frühjahr freuen können – oder nicht

Von Christof Paulus

Aktualisiert am 23.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Der heutige Ministerpräsident Markus Söder (links) beim Maibockanstich 2016 (Archivbild): In den vergangenen beiden Jahren ist das Fest ausgefallen.
Der heutige Ministerpräsident Markus Söder (links) beim Maibockanstich 2016 (Archivbild): In den vergangenen beiden Jahren ist das Fest ausgefallen. (Quelle: STL/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

2021 waren wie bereits 2020 viele Veranstaltungen in München der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Die Planungen für das Oktoberfest laufen schon, doch bereits zuvor stehen Feste in der Stadt an. Ein Überblick.

Es war der 6. März 2020, an dem die Corona-Pandemie Bayern endgültig erreicht hatte. Im Wirtshaus auf dem Münchner Nockherberg ist die Presse der Stadt versammelt, wartet gemeinsam mit Kabarettist Maxi Schafroth auf Paulaner-Brauereichef Andreas Steinfatt. Der läuft durch den Eingangsbereich des Wirtshauses, das Handy immer am Ohr.

Am anderen Ende der Leitung: Vertreter der bayerischen Staatsregierung. Mit einer Dreiviertelstunde Verspätung setzt sich Steinfatt schließlich auf das Podium.

Eigentlich soll heute das Programm der traditionellen Starkbierfests vorgestellt werden. Das wird es dann auch. Aber anders als gedacht. Bedröppelt verkündet Steinfatt: Der Nockherberg 2020 fällt flach.

München: Corona zwang Großveranstaltungen in die Knie

Mindestens zwei Jahre lang sollte es so bleiben, die Corona-Pandemie zwang viele Großveranstaltungen in die Knie. Inzwischen drängt insbesondere Bayerns Ministerpräsident Markus Söder mehr und mehr auf Lockerungen.

Und so stehen in diesem Frühjahr und Sommer die Chancen besser, viele Traditionen in München wieder aufnehmen zu können. t-online hat sich umgehört – auch zum Nockherberg.

  • Sommer-Tollwood

Das mehrwöchige Festival im Olympiapark soll heuer wie bereits vergangenes Jahr über die Bühne gehen. Das teilt Marketing-Beauftragte Ariane Schorr-Berthet mit. Es soll vom 16. Juni bis 17. Juli im gewohnten Umfang im Olympiapark Süd stattfinden. "Wir sehen nunmehr mit großer Zuversicht auf den kommenden Sommer", sagt Schorr-Berthet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Mihambo geht es nach Kreislaufkollaps "wieder besser"
Malaika Mihambo: Sie konnte ihren EM-Titel nicht verteidigen.


Anders als das Festival im Juni und Juli war das Winter-Tollwood auf der Theresienwiese nun zweimal in Folge abgesagt worden. Zu einer Absage im Sommer waren die Veranstaltenden 2020 gezwungen. Einschränkungen waren allerdings auch vergangenes Jahr nötig.

"Sollte es Veränderungen oder Auflagen geben, werden wir die notwendigen Maßnahmen ergreifen", kündigt Schorr-Berthet an. Ausführliche Programminfos zur gesamten Veranstaltung sollen Ende April auf der Webseite des Festivals veröffentlicht werden.

  • Maibockanstich

Nicht nur der Nockherberg, auch der Maibockanstich im Hofbräuhaus ist eine Gelegenheit, um einige verbale Giftpfeile auf die Politprominenz zu schießen. Wie der Nockherberg fiel auch der Maibockanstich in den vergangenen beiden Jahren aus. Geplant war die Veranstaltung heuer für den 6. April. Allerdings ist die Planung aktuell noch offen.

Der Pressesprecher der Hofbräu-Brauerei, Stefan Hempl, hat aktuell aber keine neuen oder genaueren Informationen zur Planung mitzuteilen. Es gebe "noch keinen festen Termin", zu Details könne er daher momentan noch nichts sagen, gibt er auf Anfrage an.

  • Frühlingsfest

Terminiert ist die "kleine Wiesn", wie das Frühlingsfest oft genannt wird, aktuell auf den 22. April bis 8. Mai. In den vergangenen beiden Jahren fiel das Volksfest aus, das sonst wie das Oktoberfest auf der Theresienwiese stattfindet. Allerdings ist derzeit noch ungewiss, ob die Planungen aufgehen, berichtet Yvonne Heckl, die Veranstaltungsleiterin.

"Bis dato sind Volksfeste leider immer noch nicht gestattet. Es ist zwar die Rede von Lockerungen, aber mit welchem Regelwerk diese einhergehen, steht noch nicht fest", erklärt die Schaustellerin. "Bis hier Klarheit herrscht, können wir bezüglich des Frühlingsfestes keine verbindlichen Aussagen treffen."

Hoffnung setzt Heckl in einen runden Tisch, bei dem sie am Donnerstag unter anderem mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zusammentreffen werde.

  • Auer Dult

Die bekannteste Dult Süddeutschlands findet in der Regel dreimal im Jahr statt, aktuell laufen die Planungen für die Maidult vom 30. April bis 8. Mai, teilt die Stadt München auf Anfrage mit. Vergangenes Jahr fanden Jakobidult im Juli und Kirchweihdult im September statt, wenn auch mit einem Hygienekonzept.

Dies sei auch in den Planungen für die kommende Maidult vorgesehen. In den vergangenen beiden Jahren war der Termin im Mai wie viele andere Jahrmärkte auch der Pandemie zum Opfer gefallen.

  • Nockherberg

Und die Starkbierprobe? Die soll ebenfalls heuer wieder stattfinden, vor Publikum, zum ersten Mal seit 2019. Das berichtet unter anderem der Bayerische Rundfunk, der die Veranstaltung überträgt. Allerdings soll der Termin nicht wie üblich Mitte März sein, sondern deutlich später: am 24. April. Der Termin habe dennoch Tradition.

Nach Angaben der Paulaner-Brauerei, die das Fest veranstaltet, begingen im 17. und 18. Jahrhundert die Mönche den Brauch immer rund um den Todestag des Ordensgründers Franz von Paola am 2. April. Das Singspiel, das in der digitalen Version 2021 ausgefallen war, ist heuer ebenfalls wieder geplant. Die Fastenrede hält Maxi Schafroth.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
Markus Söder

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website