• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • M├╝nchen: Prozess um schweren Menschenhandel beginnt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextUS-Polizei erschie├čt AfroamerikanerSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Badeunfall in K├ÂlnSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Mann soll Frau zur Prostitution gezwungen haben

Von dpa
Aktualisiert am 08.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Justizpalast mit Landgericht M├╝nchen (Symbolbild): Hier hat der Prozess um schweren Menschenhandel begonnen.
Justizpalast mit Landgericht M├╝nchen (Symbolbild): Hier hat der Prozess um schweren Menschenhandel begonnen. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

├ťber Jahre ein Angeklagter eine Frau zur Prostitution gezwungen und sie auch entf├╝hrt haben. Daf├╝r ist er in M├╝nchen vor dem Landgericht angeklagt. Der 39-J├Ąhrige bestreitet das.

Ein Mann soll jahrelang eine Frau mit Gewalt zur Prostitution gezwungen und sie nach ihrer Flucht entf├╝hrt und wieder zur├╝ck nach M├╝nchen gebracht haben. Nun muss sich der 39-J├Ąhrige vor dem Landgericht M├╝nchen I verantworten. Die Anklage wirft ihm unter anderem schweren Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung, erpresserischen Menschenraub sowie Zuh├Ąlterei vor. Zu Prozessbeginn am Dienstag stritt der Mann s├Ąmtliche Vorw├╝rfe ab. Drei weitere Verhandlungstermine sind noch geplant.

Die Anklage schildert ein jahrelanges Abh├Ąngigkeitsverh├Ąltnis ÔÇô auch weil die Bulgarin kein Deutsch sprach. Eingesch├╝chtert durch Gewalt soll sie f├╝r den Mann angeschafft und ihm all ihren Lohn gegeben haben. Nach einigen Jahren im italienischen Rimini sollen sie um 2012 nach M├╝nchen gekommen sein, wo der Frau 2016 die Flucht gelang.

M├╝nchen: Angeklagter weist alle Anschuldigungen zur├╝ck

Danach habe sie weiter freiwillig als Prostituierte gearbeitet und sei dann in D├╝sseldorf gelandet. Dort soll sie der Angeklagte aufgesp├╝rt und Ende 2020 mit Hilfe eines wegen Freiheitsberaubung angeklagten Mannes entf├╝hrt haben ÔÇô erst mit dem Auto nach Mannheim, dann mit dem Zug weiter nach M├╝nchen. Wenige Stunden nach der Ankunft habe die Frau mit Hilfe eines Freiers erneut fliehen k├Ânnen.

Der Angeklagte stellte die Geschehnisse in einer von seinem Anwalt verlesenen Erkl├Ąrung anders da. Seine fr├╝here Lebensgef├Ąhrtin, mit der er eine Tochter hat, habe ihr mit Prostitution verdientes Geld behalten. Auch von einer Entf├╝hrung in D├╝sseldorf k├Ânne keine Rede sein. Die Frau sei freiwillig mitgekommen. Der Angeklagte sieht vielmehr die Schuld bei ihrem Zuh├Ąlter. Dieser habe sie massiv unter Druck gesetzt und gezwungen, zur Polizei zu gehen und ihn anzuzeigen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
68-J├Ąhriger nachts an Isar-Ufer von jungen M├Ąnnern attackiert
Von Patrick Mayer
Prostitution

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website