• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • Vorbereitung auf G7-Gipfel: Polizei richtet Arrestzellen ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextZahl rechter Gef├Ąhrder nimmt zuSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Vorbereitung auf G7-Gipfel: Polizei richtet Arrestzellen ein

Von dpa
21.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Aufbau Gefangenensammelstelle
Im Skisprung Stadion entsteht ein Containerdorf. (Quelle: Angelika Warmuth/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gut ein Vierteljahr vor dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen werden dort Sammelstellen f├╝r mutma├čliche Straft├Ąter eingerichtet. Am Olympia Skistadion laufe der Aufbau von Containern, in denen Personen nach einer Fest- oder Gewahrsamnahme vor├╝bergehend untergebracht werden sollen, teilte der polizeiliche Planungsstab f├╝r den G7-Gipfel am Montag auf Anfrage der dpa mit.

Bis Ende April werden demnach rund 190 Container im Skistadion aufgebaut, die Polizei und Justiz gemeinsam nutzen werden. So seien unter anderem R├Ąume f├╝r Richter, Staatsanw├Ąlte, Verteidiger, kriminalpolizeiliche Sachbearbeiter, den Erkennungsdienst und die Bundespolizei eingeplant. Es gebe S├Ąle f├╝r Anh├Ârungen und Vernehmungen, aber auch eine Verpflegungsstation, Sanit├Ąts- und Aufenthaltsr├Ąume.

Der B├╝rokomplex umfasst den Angaben zufolge 3500 Quadratmeter, der Verwahrkomplex mit den Zellen rund 1500 Quadratmeter. Wie viele Arrestpl├Ątze es geben werde, sei offen. Bei dem Gipfel 2015 hatte es rund 200 gegeben. Tats├Ąchlich wurden aber nur 42 Personen festgenommen; die meisten konnten vor Ort wieder entlassen werden. Zudem gab es sieben Gewahrsamnahmen.

Dar├╝ber hinaus wird die Polizei im Eisstadion und in der leer stehenden Zugspitz-Realschule R├Ąume haben, die derzeit f├╝r den Einsatz eingerichtet werden, wie ein Sprecher des Planungsstabes weiter erl├Ąuterte. Bereits jetzt seien Beamte in der Region unterwegs, um das Gel├Ąnde zu erkunden und die Gegebenheiten zu sichten.

Der G7-Gipfel unter Leitung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist vom 26. bis 28. Juni geplant. Bereits 2015 hatten sich Staats- und Regierungschefs von sieben f├╝hrenden Industrienationen auf Schloss Elmau getroffen. Damals waren laut Polizei rund 18 000 Beamte im Einsatz. Wie viele dieses Mal f├╝r Sicherheit sorgen sollen, ist noch unklar. "Die Bayerische Polizei wird wieder auf eine angemessen hohe Pr├Ąsenz setzen, welche sich an der fortlaufend zu bewertenden Sicherheitslage orientieren wird", hie├č es beim Planungsstab.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Garmisch-PartenkirchenPolizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website