• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • Reformgruppen: Papst soll sich von M├╝ller distanzieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextFaeser besorgt ├╝ber AfD-EntwicklungSymbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextOtto ├Ąndert Zahlungsoptionen f├╝r KundenSymbolbild f├╝r einen TextNasa: Unerwarteter Fund auf dem MondSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Asylantr├Ąge fast verdoppeltSymbolbild f├╝r einen TextRussen legen J.K. Rowling reinSymbolbild f├╝r ein VideoHai attackiert Mann ÔÇô P├Ąrchen paddelt losSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand besch├Ąftigt weiter FeuerwehrSymbolbild f├╝r einen TextPolizeiwache in Berlin durchsuchtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserPopstar mit pikantem Liebes-StatementSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Reformgruppen: Papst soll sich von M├╝ller distanzieren

Von dpa
28.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Kardinal Gerhard Ludwig M├╝ller
Kardinal Gerhard Ludwig M├╝ller steht im Dom. (Quelle: picture alliance / Andreas Arnold/dpa/Archiv/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die katholischen Reformgruppen "Wir sind Kirche" und "Maria 2.0" fordern Papst Franziskus in einem offenen Brief auf, sich von dem umstrittenen katholischen Kardinal Gerhard Ludwig M├╝ller zu distanzieren. "Wir halten es (...) f├╝r nicht vertretbar, dass Kardinal M├╝ller weiter als Richter am Obersten Gerichtshof der Apostolischen Signatur amtiert und als Mitglied des Kardinalskollegiums zum Kreis der potenziellen Papstw├Ąhler z├Ąhlt", hei├čt es in dem Brief. Laut Mitteilung vom Montag in M├╝nchen wurde er von 500 Katholiken unterschrieben und ├╝ber den Apostolischen Nuntius in Berlin an Papst Franziskus und die zust├Ąndigen Stellen im Vatikan versandt.

Die Reformgruppen sprechen von einem "unverantwortlichen Treiben" von Kardinal Gerhard Ludwig M├╝ller", der im Zusammenhang mit Corona Verschw├Ârungsmythen verbreitet und sich auch antisemitischer Chiffren bedient habe. Dem solle der Papst "Einhalt gebieten".

M├╝ller, der von 2012 bis 2017 Pr├Ąfekt der r├Âmischen Glaubenskongregation war und damit oberster W├Ąchter ├╝ber die katholische Lehre, hatte Ende 2021 in einem Interview davon gesprochen, dass hinter Corona-Schutzma├čnahmen eine finanzkr├Ąftige Elite stecke. "Leute, die auf dem Thron ihres Reichtums sitzen", versuchten, "die Gelegenheit zu nutzen, die Menschen jetzt gleichzuschalten, einer totalen Kontrolle zu unterziehen, einen ├ťberwachungsstaat zu etablieren". Solche Formulierungen kommen schon lange in Verschw├Ârungsideologien vor und wurden zuletzt auf die Corona-Pandemie ├╝bertragen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Georg B├Ątzing, verurteilte M├╝llers Aussagen damals: "Ich muss sagen, da sind abstruse Ansichten dabei, die Spaltung bef├Ârdern", sagte der Limburger Bischof. "Ich teile seine Auffassung nicht und finde seine Wortwahl absolut unpassend. Das geht gar nicht."

Kardinal M├╝ller antwortete zun├Ąchst auf Anfrage nicht darauf, was er von dem offenen Brief an Papst Franziskus h├Ąlt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Christof Paulus
Papst FranziskusVatikan

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website