• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • Abwasser in Bamberg doppelt so teuer wie in Schweinfurt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Panzerkolonne f├Ąhrt in eine FalleSymbolbild f├╝r einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R├╝ckrufSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextBritney Spears' Mann spricht ├╝ber EheSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Abwasser in Bamberg doppelt so teuer wie in Schweinfurt

Von dpa
12.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Kl├Ąranlage
Das Kl├Ąrwerk im Wandlitzer Ortsteil Sch├Ânerlinde. (Quelle: -/Berliner Wasserbetriebe/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Bund der Steuerzahler hat sich die Abwassergeb├╝hren in Bayern angeschaut und enorme Unterschiede festgestellt. Ein Musterhaushalt zahlt demnach dieses Jahr im Landesdurchschnitt 433 Euro, lediglich ein Euro mehr als im vergangenen Jahr. Aber in Bamberg werden 571 Euro f├Ąllig, in Schweinfurt lediglich 284 Euro - also knapp die H├Ąlfte.

Bei Abwasser und M├╝ll haben die B├╝rger keine Wahl - die Kommunen haben das Monopol und legen die Preise fest. "Geb├╝hren m├╝ssen kostendeckend sein", erkl├Ąrte der Sprecher des Bayerischen St├Ądtetags, Achim Sing. Wenn eine Kl├Ąranlage oder das Kanalnetz saniert oder ein Regenwasser-R├╝ckhaltebecken gebaut werde, m├╝ssten die Kosten umgelegt werden. Wo kein Bedarf besteht, sinken die Geb├╝hren auch wieder - der Bund der Steuerzahler (BdSt) nennt Kaufbeuren, Regensburg, Schwabach und F├╝rth als Beispiele. Und wo Industrie am Ort viel Wasser verbraucht, zahlt sie mit ihren Geb├╝hren einen gro├čen Teil der Infrastruktur.

Einen Kubikmeter Schmutzwasser in die Kanalisation zu leiten, kostet laut BdSt in den kreisfreien St├Ądten in Bayern aktuell im Durchschnitt 1,86 Euro. M├╝nchen, N├╝rnberg und Augsburg kassieren weniger, Regensburg sogar nur 1,21 Euro. In Weiden, Hof und Bamberg w├╝rden dagegen gut doppelt so hohe Geb├╝hren f├Ąllig. Dazu kommt noch Regenwasser vom Grundst├╝ck, das pro Kubikmeter im Schnitt 50 Cent kostet. Mit Abstand am teuersten ist es laut BdSt mit 1,30 Euro in M├╝nchen. In Schweinfurt und Schwabach dagegen kostet es nur 20 Cent.

So kommt der BdSt f├╝r einen Musterhaushalt von vier Personen mit einem Jahresverbrauch von 200 Kubikmeter Frischwasser und einem Grundst├╝ck mit 120 Quadratmeter versiegelter Fl├Ąche auf Abwassergeb├╝hren von durchschnittlich 433 Euro im Jahr. In Schweinfurt ist die Geb├╝hrenrechnung im Vergleich zum Vorjahr zwar um 19 Prozent gestiegen, mit 284 Euro ist sie bayernweit aber weiter am g├╝nstigsten. Auch Regensburg (288 Euro) und Bayreuth (314 Euro) liegen weit unter dem Schnitt. Weit dar├╝ber liegen dagegen Bamberg (571 Euro), Weiden (552 Euro), Hof (534 Euro) und Straubing (523 Euro).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Randalierer gibt Polizist Kopfnuss ÔÇô schwer verletzt
BambergBund der SteuerzahlerSchwabachSchweinfurt

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website