• Home
  • Regional
  • München
  • Beim Spritpreis je nach Bundesland bis zu 7 Cent Unterschied


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextFrank Plasberg: Aus bei "hart aber fair"Symbolbild für einen TextDeutsche Schwimmer holen EM-TitelSymbolbild für einen TextBirkenstock baut neues deutsches WerkSymbolbild für einen TextWelttorhüter-Nominierung für TrappSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextLotto am Mittwoch: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextNeuer Job für Kramp-KarrenbauerSymbolbild für einen TextFC Bayern verkauft Abwehr-HoffnungSymbolbild für einen TextMark Forster überrascht EhemannSymbolbild für einen TextInfluencerin zahlt nicht – Polizei-EinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin erlebte Horror-UrlaubSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Beim Spritpreis je nach Bundesland bis zu 7 Cent Unterschied

Von dpa
12.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Sprit
Eine Zapfpistole steckt an einer Tankstelle in einem Wagen. (Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Diesel hat nach einer tagesaktuellen Auswertung des ADAC am Dienstagmittag in Bremen nur noch 1,925 Euro gekostet und war damit im Schnitt 7 Cent günstiger als in Mecklenburg-Vorpommern. Super E 10 bekamen die Autofahrer demnach im Saarland am günstigsten, wo die Tankstellen im Durchschnitt 1,912 Euro verlangten. In Nordrhein-Westfalen kostete ein Liter Super E10 "im Mittel 1,966 Euro und damit 5,4 Cent mehr als im Saarland".

Der ADAC wertete die Preisdaten von mehr als 14.000 Tankstellen aus und ordnete sie den Bundesländern zu. "Die ermittelten Preise stellen eine Momentaufnahme von heute, 11.00 Uhr, dar", teilte der Verein in München mit. Häufig sei der Sprit in Stadtstaaten mit großem Wettbewerbsdruck günstiger als auf dem Land, aber nicht immer. Nie seien dieselben Bundesländer in der monatlichen Auswertung ganz vorn oder ganz hinten, sagte ein ADAC-Sprecher.

In allen Bundesländern hätten die Preise für Diesel und Super E 10 aber unter zwei Euro gelegen. Im Vergleich zur Marktauswertung im März sei Benzin um rund 25 Cent billiger geworden, Diesel um rund 30 Cent. Angesichts der Rohölpreise sieht der ADAC "Potenzial für weitere deutliche Preissenkungen".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Security-Mitarbeiter zeigt israelischen Sportlern Hitlergruß
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
ADACTankstelle

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website