• Home
  • Regional
  • München
  • G7-Gipfel in Bayern: Polizei besucht Anwohner


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrank Plasberg: Aus bei "hart aber fair"Symbolbild für einen TextLückenkemper bangt um Staffel-StartSymbolbild für einen TextBirkenstock baut neues deutsches WerkSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextSechs Millionen Euro beim Lotto am MittwochSymbolbild für einen TextDFB-Star winkt besondere AuszeichnungSymbolbild für einen TextNeuer Job für Kramp-KarrenbauerSymbolbild für einen TextFC Bayern verkauft Abwehr-HoffnungSymbolbild für einen TextMark Forster überrascht EhemannSymbolbild für einen TextInfluencerin zahlt nicht – Polizei-EinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin erlebte Horror-UrlaubSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

G7-Gipfel in Bayern: Polizei besucht Anwohner

Von dpa
20.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizei
"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten. (Quelle: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor dem G7-Gipfel auf Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen will die Polizei nächste Woche Anlieger entlang der An- und Abreisestrecke der Staats- und Regierungschefs persönlich besuchen. Entlang dieser sogenannten Protokoll-Strecke könne es zu Sperrungen und Beeinträchtigungen kommen, teilte der G7-Planungstab am Freitag mit. Darauf sollten Anwohner wie auch Gewerbetreibende vorbereitet werden.

Zudem wollen rund ein Dutzend Beamtinnen und Beamte bei ihren Besuchen vom 24. bis voraussichtlich 25. Mai eventuelle Gefahrenstellen identifizieren - etwa Holzstöße, Briefkästen oder Mülltonnenhäuschen, die als mögliche Verstecke für gefährliche Gegenstände dienen könnten. Mit den Anwohner soll dann nach Lösungen gesucht werden, um Abhilfe zu schaffen.

Betroffen sind laut Mitteilung der Raum Garmisch-Partenkirchen einschließlich der Gemeinden Farchant, Oberau, sowie der Krüner Ortsteil Klais. Auf etwa zehn Kilometern sollen 220 Haushalte und Grundstücksnutzer angesprochen werden, teilte die Polizei mit.

Der G7-Gipfel unter Leitung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) findet vom 26. bis 28. Juni statt. Bereits 2015 hatten sich Staats- und Regierungschefs von sieben führenden Industrienationen auf Schloss Elmau getroffen. Damals waren laut Polizei rund 18 000 Beamte im Einsatz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Security-Mitarbeiter zeigt israelischen Sportlern Hitlergruß
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
Garmisch-PartenkirchenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website