Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: Die besten Unternehmungen bei Regen

Schlechtwetter-Aktionen  

Die besten Unternehmungen in Nürnberg bei Regen

27.11.2019, 11:52 Uhr | t-online.de, vss

Nürnberg: Die besten Unternehmungen bei Regen. Das Stadtmuseum in Nürnberg: Es befindet sich im Zentrum und ist fußläufig vom Rathaus entfernt. (Quelle: imago images/Volker Preußer)

Das Stadtmuseum in Nürnberg: Es befindet sich im Zentrum und ist fußläufig vom Rathaus entfernt. (Quelle: Volker Preußer/imago images)

Wer viel von Nürnberg sehen will, obwohl das Wetter nicht mitspielt, der sollte nun gespannt lesen. Denn es gibt so einige Möglichkeiten, Nürnberg auch bei Regenwetter voll und ganz zu genießen.

1. Besuch im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum in Nürnberg ist der perfekte Ort für einen verregneten Sonntag. Wer nicht nur auf der Couch liegen möchte, sondern was entdecken und lernen will, dem tut ein Besuch hier mit Sicherheit gut. Das Museum beschäftigt sich mit Geschichte, Kunst und Kultur der Stadt. Wem das nicht gefällt, der sollte jedoch nicht verzagen. Denn schon allein ein Besuch im Patrizierhaus hat es in sich und lohnt sich in jedem Fall. Geöffnet hat das Nürnberger Stadtmuseum dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr und samstags sowie sonntags von 10 bis 18 Uhr. 

Trennlinie

2. Café Kraft

Eine Frau bouldert an einer bunten Wand: Im Café Kraft kommt erst die Action und dann ein wohlverdienter Kaffee. (Quelle: Café Kraft)Eine Frau bouldert an einer bunten Wand: Im Café Kraft kommt erst die Action und dann ein wohlverdienter Kaffee. (Quelle: Café Kraft)

Kaffee und Kuchen mal anders steht hier auf dem Programm. Das Café Kraft in Nürnberg serviert nicht nur Leckereien zur Kaffeezeit, sondern auch Sandwiches und leckeres Bier aus der Region. Doch das ist auch nicht alles. Denn eigentlich ist das Café eine Kletter- und Boulderhalle in Nürnberg. Wer will, kann hier seine Kräfte auf die Probe stellen und sich von Griff zu Griff hangeln. Ein Kurs ist nicht nötig, man kann direkt loslegen. Der Boden ist mit dicken Matten geschützt: Wer fallen sollte, landet weich.

Trennlinie

3. Kino “Meisengeige”

Sie können sich nicht entscheiden zwischen einem Kinobesuch oder einem feuchtfröhlichen Abend in einer Kneipe? Im Programmkino “Meisengeige” geht beides. Denn das älteste Kino in Nürnberg zeigt nicht nur typische Filmvorführungen, es hat auch eine gemütliche Kultkneipe. Die Filme, die gezeigt werden sind  Independent-Filme, abseits vom Mainstream. Und wer danach noch nicht nach Hause möchte, der gönnt sich noch ein leckeres fränkisches Bier.

Trennlinie

4. Katzentempel Nürnberg

Katzen streicheln und Kaffee trinken, so stellen sich viele einen entspannten Nachmittag vor. Und der Katzentempel hat genau das zu bieten. Ein sogenanntes Katzencafé. Hier kommen sowohl Katzenliebhaber als auch die schnurrenden Fellmäuse selbst voll auf ihre Kosten.  Selbstverständlich haben die tierischen Bewohner aber auch genügend Rückzugsorte. Ursprünglich kommen die Katzen aus dem Tierschutz und sind froh, im Katzentempel ein neues Zuhause gefunden zu haben.

Trennlinie

5. Turm der Sinne 

Blick auf die Nürnberger Doppelburg vom Turm der Sinne: Dort können Sie Ihre Sinne auf die Probe stellen. (Quelle: imago images/Panthermedia)Blick auf die Nürnberger Doppelburg vom Turm der Sinne: Dort können Sie Ihre Sinne auf die Probe stellen. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Der Turm der Sinne in Nürnberg ist ein interaktives Mitmach-Museum im Mohrenturm der Stadtmauer. Es gibt verschiedene Experimentierstationen, in denen Sie Ihre Sinnesreize und deren Verarbeitung auf die Probe stellen können. Geöffnet ist der Turm von Dienstag bis Freitag zwischen 13 und 17 Uhr, und Samstag sowie Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Am Montag hat das Museum geschlossen. Cooler Tipp: Mittwochs von 15 bis 17 Uhr ist Happy Hour und Sie zahlen nur den halben Eintrittspreis.

Trennlinie

6. Arena Nürnberger Versicherung

Arena Nürnberger Versicherungen: Auf dem Eis spielen die Ice Tigers. Die Arena ist aber auch zum Schlittschuhlaufen in der Freizeit gedacht. (Quelle: imago images/Eibner)Arena Nürnberger Versicherungen: Auf dem Eis spielen die Ice Tigers. Die Arena ist aber auch zum Schlittschuhlaufen in der Freizeit gedacht. (Quelle: Eibner/imago images)

Die Eislaufsaison erstreckt sich meist von September bis März. In dieser Zeit können sowohl Schulklassen, als auch Familien und andere Eislauflustige auf der Eisbahn in Nürnberg übers Eis gleiten – jedoch nur auf Schlittschuhen. Wer keine hat, kann sich diese auch vor Ort ausleihen. Es gibt jedoch auch besondere Veranstaltungen, wie die Saturday Night Disco oder den Afternoon-Disco-Fun. 

Trennlinie

7. Spielzeugmuseum

Das Spielzeugmuseum von außen: Vor allem bei Regen lohnt sich ein Besuch in jedem Fall. (Quelle: imago images/imagebroker)Das Spielzeugmuseum von außen: Vor allem bei Regen lohnt sich ein Besuch in jedem Fall. (Quelle: imagebroker/imago images)

Das Spielzeugmuseum in Nürnberg wurde 1971 gegründet und gehört zu den bekanntesten Spielzeugmuseen der Welt. Auf einer Fläche von 1.400 Quadratmetern wird die Kulturgeschichte des Spielzeugs von der Antike bis in die Gegenwart gezeigt. Doch wer sich denkt: “Das ist doch nur was für Kinder”, der liegt falsch. Ein Besuch im Spielzeugmuseum versetzt einen regelrecht zurück in die Kindheit und wer träumt bitte nicht davon, einen Tag mal wieder Kind zu sein.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal