Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: 60-Jähriger verursacht gleich zwei Unfälle auf der A9

A9 bei Nürnberg  

60-Jähriger verursacht gleich zwei Unfälle auf der Autobahn

26.11.2019, 16:26 Uhr | dpa

Nürnberg: 60-Jähriger verursacht gleich zwei Unfälle auf der A9. Ein Polizeiauto mit Blaulicht (Symbolbild): Die Polizei hatte es auf der Autobahn 9 mit zwei Unfällen mit dem selben Fahrer zu tun. (Quelle: dpa/Lino Mirgeler)

Ein Polizeiauto mit Blaulicht (Symbolbild): Die Polizei hatte es auf der Autobahn 9 mit zwei Unfällen mit dem selben Fahrer zu tun. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa)

Gleich zweimal ist ein Lkw-Fahrer im selben Stau mit anderen Fahrzeugen zusammengestoßen. Und dann floh er auch noch von der Unfallstelle.

Ein Lkw ist auf der Autobahn 9 bei Nürnberg in zwei Unfälle im selben Stau verwickelt gewesen. Der 60-jährige Fahrer war zunächst gegen einen anderen Lkw geprallt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ob er rückwärts gegen das andere Fahrzeug rollte oder der Hintere ihm auffuhr, war zunächst unklar. Die Fahrer beschuldigten sich gegenseitig.

Etwa eine Stunde später und nur wenige Kilometer weiter setzte der 60-Jährige im Stau zurück und stieß dabei gegen einen Kleintransporter hinter ihm. Als dessen Fahrer ausstieg und ihn ansprach, fuhr der Unfallfahrer dem Bericht nach davon. 


Über das Kennzeichen fand die Polizei heraus, dass es sich um denselben Mann wie beim Unfall zuvor handelte. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal