Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Spielwarenbranche zeigt sich optimistisch

Nürnberg  

Spielwarenbranche zeigt sich optimistisch

03.12.2019, 04:20 Uhr | dpa

Die Konsumfreude der Deutschen macht sich auch in der Spielzeugbranche bemerkbar. "Wir rechnen 2019 mit einem positiven Jahresergebnis", sagte der Geschäftsführer des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie, Uli Brobeil. Heute wird die Branche aktuelle Zahlen und einen Ausblick auf 2020 vorstellen. Im vergangenen Jahr gaben die Deutschen nach Angaben des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels rund 3 Milliarden Euro für Spielzeug aus.

Der Verband ermittelt zusammen mit Händlern jedes Jahr eine "Top 10" der angesagtesten Spielsachen. Diese will er heute ebenfalls präsentieren. Unter den Nominierten befinden sich Klassiker wie Eisenbahnen und Brettspiele, aber auch interaktive Kuscheltiere und Spielwelten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal