Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Spielzeugbranche blickt optimistisch aufs Weihnachtsgeschäft

Nürnberg  

Spielzeugbranche blickt optimistisch aufs Weihnachtsgeschäft

03.12.2019, 12:19 Uhr | dpa

Spielzeugbranche blickt optimistisch aufs Weihnachtsgeschäft. Legosteine liegen auf dem Boden

Legosteine liegen auf dem Boden. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Spielzeugbranche rechnet mit einem guten Weihnachtsgeschäft. "Die Deutschen sind in Kauflaune. Das sieht man auch an den vollen Innenstädten", sagte der Geschäftsführer des Handelsverbands Spielwaren, Steffen Kahnt, am Dienstag in Nürnberg. 40 Prozent des Umsatzes macht die Branche traditionell im November und Dezember. Deshalb geht der Verband von einem Umsatzplus von 3 Prozent am Ende des Jahres aus. Damit hätten die Verbraucher in Deutschland in diesem Jahr 3,4 Milliarden Euro für Spielzeug ausgeben. Als Grund für den Zuwachs nannte Kahnt steigende Einkommen und den anhaltenden Babyboom in Deutschland.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal