Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Airport München: Streik am Montag wird sich kaum auswirken

Nürnberg  

Airport München: Streik am Montag wird sich kaum auswirken

28.12.2019, 14:54 Uhr | dpa

Airport München: Streik am Montag wird sich kaum auswirken. Ufo ruft bei Germanwings zu dreitägigem Streik auf

Ein Flugzeug der Airline Germanwings landet auf dem Flughafen Tegel, während im Hintergrund ein Flugzeug der Airline Eurowings auf dem Rollfeld steht. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der für Montag angekündigte Streik der Flugbegleiter bei der Lufthansa-Tochter Germanwings wird den Betrieb am Flughafen München wohl kaum stören. "Wie stark die Beeinträchtigungen werden, hängt davon ab, wie der Sonderflugplan von Eurowings aussieht", teilte ein Sprecher von Bayerns größtem Airport am Samstag mit. Diesen Sonderflugplan will Eurowings ebenfalls am Samstag bekannt geben. 30 der etwa 140 Eurowings-Maschinen fliegen im Flugbetrieb der Germanwings.

Ob Verbindungen in München annulliert würden, sei noch nicht abzuschätzen. "Das können wir erst sagen, wenn es so weit ist." Vereinzelt müssen sich Passagiere wohl auf Verspätungen einstellen. Am Münchner Flughafen seien für den Zeitraum des Streikes ohnehin nur wenige Flüge von Germanwings geplant.

Am Albrecht-Dürer-Airport Nürnberg sollen am Montag alle Flieger nach Plan abheben und landen, wie der Flughafen am Samstag auf seiner Homepage informierte.

Die Kabinengewerkschaft Ufo hat die Flugbegleiter der Lufthansa-Tochter Germanwings zu einem dreitägigen Streik ab dem kommenden Montag (30.12.) aufgerufen. Der Ausstand soll bis einschließlich Neujahr dauern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal